Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

HP Omen X Laptop

Notebook für ernsthafte Gamer

| Autor: Klaus Länger

Mit dem Omen X Laptop bringt HP ein High-End-Gaming-Notebook auf den Markt, das durch ein hohes Übertaktungspotenzial glänzen soll.
Mit dem Omen X Laptop bringt HP ein High-End-Gaming-Notebook auf den Markt, das durch ein hohes Übertaktungspotenzial glänzen soll. (Bild: HP)

Mit dem Omen X Laptop steigt HP endgültig in die Liga der Hersteller von High-End-Gaming-Notebooks auf. Der 17-Zöller mit mechanischem Keyboard soll bei aktuellen Spielen auch bei 4K-Auflösung ein flüssiges Gameplay liefern.

Die K-Modelle unter den Intel-Prozessoren sind speziell für das Übertakten ausgelegt. Sie sind vorselektiert und kommen ohne Sperre für den Taktmultiplikator auf den Markt. Mit einem derartigen „offenen” Core-i7-Prozessor der siebten Generation ist das Gaming-Notebook Omen X Laptop von HP bestückt. Der Hersteller nennt den konkreten Prozessortyp nicht, des dürfte sich aber um den Core i7-7820HK mit vier Kernen, acht MB Cache und 2,9 GHz Basistakt handeln. Ohne manuelles Übertakten erreicht er bis zu 3,9 GHz im Turbo-Modus. Ein leistungsfähiges Vapor-Chamber-Kühlsystem soll dafür sorgen, dass die CPU auch stabil läuft, wenn sie vom Anwender übertaktet wird. Der DDR4-Speicher wartet mit XMP-Unterstützung mit Profilen bis hinaus zu DDR4-2800 auf. Bereits mit ab Werk erhöhter Taktfrequenz arbeitet die Geforce-1080-GPU von Nvidia.

Für die Steuerung der Taktfrequenzen und des Netzwerk-Boosters für eine verringerte Latenz zu Gaming-Servern dient die OMEN Command Center Software.

G-Sync-Panels mit 17,3 Zoll

HP bietet das Omen X Laptop mit zwei verschiedenen 17,3-Zoll-Panels an, die beide Nvidia G-Sync unterstützen. Eines davon stellt die 4K-Auflösung dar, das andere liefert ein Full-HD-Bild mit 120 Hz Bildwiederholrate. Das Keyboard ist aus mechanischen Schaltern aufgebaut, unter jeder Tastenkappe sitzt eine eigene RGB-LED.

Beim Massenspeicher haben die Gamer die Wahl zwischen verschiedenen SSD- und HDD-Kombinationen, zu denen auch zwei SSDs im RAID0-Verbund gehören. Umfangreich ist die Schnittstellenausstattung, die auch Thunderbolt 3 umfasst. An der Konzeption des Audiosystems war Bang & Olufsen beteiligt.

Das Omen X Laptop kommt laut HP im November auf den Markt, der Startpreis soll bei 2.699 Euro liegen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44851127 / Hardware)