Vergleich mit dem Medion-Tablet Lifetab S9714 Norma stellt Trekstor-Tablet für 189 Euro in die Regale

Redakteur: Ira Zahorsky

Auch Discounter Norma hat wieder ein Technik-Angebot in den Läden. Es handelt sich um das Surftab Ventos 10.1 von Trekstor.

Firmen zum Thema

Das Surftab Ventos 10.1 von Trekstor ist ab 6. Februar bei Norma in den Läden erhältlich.
Das Surftab Ventos 10.1 von Trekstor ist ab 6. Februar bei Norma in den Läden erhältlich.
(Bild: Trekstor)

Ab Mittwoch, den 6. Februar, gibt es bei Norma ein Tablet zu kaufen. Das Trekstor Surftab Ventos 10.1 soll nur 189 Euro kosten. Es liegt damit 110 Euro unter der UVP des Herstellers. Ob das Gerät ein echtes Schnäppchen ist? Ein Vergleich mit dem ab Donnerstag bei Aldi Süd erhältlichen Medion-Tablet Lifetab S9714 hilft bei der Einschätzung.

Beim Betriebssystem punktet das Surftab Ventos 10.1 mit bereits installiertem und update-fähigem Android 4.1 (Jelly Bean). Das Aldi-Tablet läuft noch mit Ice Cream Sandwich, jedoch ist ein kostenfreies Update auf 4.1 inbegriffen.

Bildergalerie

Als Prozessor hat das Trekstor-Gerät einen 1,6-Gigahertz Dual-Core-Prozessor und ein GigabyteRAM verbaut. Im Aldi-Tablet taktet ein Quad-Core-Prozessor Tegra 3 von Nvidia mit 1,2 Gigahertz. Ob der Quad-Core-Prozessor wirklich Vorteile bringt, ist abhängig vom gewünschten Einsatzzweck.

Das IPS-Display des Surftab misst 10,1 Zoll, hat eine Zehn-Punkt-Multitouch-Oberfläche und eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, genau wie das Lifetab. Beim internen Speicher liegt Aldi mit 32 Gigabyte im Vergleich zu 16 Gigabyte bei Trekstor vorne. Bei beiden kann der Speicher per MicroSD-/SDHC-Karte um 32 Gigabyte erweitert werden.

Die Kamera auf der Rückseite des Trekstor-Tablets hat eine Auflösung von zwei Megapixel, das Lifetab löst immerhin mit drei Megapixel auf. Auch die Frontkamera ist beim Lifetab mit 1,3 Megapixel besser als die des Surftabs mit 0,3 Megapixel.

Trekstor stellt in seinem Tablet WLAN und Bluetooth zur Verfügung. Das Medion-Gerät verfügt auch über ein Quadband-UMTS-Modul (HSPA+) und GPS. Als Anschlussmöglichkeiten stehen bei beiden Geräten Mini- (Trekstor) beziehungsweise Mico-HDMI (Aldi), Micro-USB 2.0 mit USB-Host-Funktion parat.

Der Li-Polymer-Akku soll das Surftab bis zu zehn Stunden, das Lifetab bis zu neun Stunden am Laufen halten, je nach Nutzerverhalten.

Im Lieferumfang sind beim Trekstor-Tablet lediglich ein Micro-USB-2.0 sowie ein Micro-USB-Host-Adapterkabel, ein Reinigungstuch und ein Netzteil enthalten. Aldi legt noch ein Micro-HDMI-Kabel, ein Headset, eine Tasche, eine Displayschutzfolie sowie das Aldi-Talk-Starter-Set drauf.

Fazit

Für den Preis von 189 Euro ist das Norma-Tablet Surftab Ventos 10.1 von Trekstor ein Schnäppchen. Es hat eine ordentliche Ausstattung, die auch anspruchsvollere Privatnutzer zufriedenstellen dürfte. Die Punkte, bei denen das Aldi-Tablet Lifetab S9714 von Medion vorne liegt, rechtfertigen in diesem Bereich nicht unbedingt einen 200 Euro höheren Kaufpreis. Nur wer viel mobil surft, ist mit dem Aldi-Tablet und dessen UMTS-Modul besser bedient.

(ID:37888690)