Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Hamburg und Bayern haben die meisten IT-Experten

Bundesländer-Ranking

Hamburg und Bayern haben die meisten IT-Experten

14.08.19 - Der Bitkom hat Daten der Bundesagentur für Arbeit zu sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland ausgewertet und ein Bundesländer-Ranking für IT-Fachkräfte erstellt. Demnach liegt Hamburg mit der höchsten Informatiker-Dichte vorn, in absoluten Zahlen ist Bayern an der Spitze. lesen

eSports lässt die Kassen klingeln

Deloitte-Studie eSports-Umsätze

eSports lässt die Kassen klingeln

14.08.19 - Mit eSports kann man Millionen verdienen – und zwar nicht nur die Gamer sondern auch die Unternehmer. 2018 hat der europäische eSports-Markt Umsätze in Höhe von etwa 240 Millionen Euro generiert. Bis 2023 erwarten die Marktforscher von Deloitte einen starken Anstieg auf etwa 670 Millionen Euro. lesen

Die fünf (oder sechs) möglichen Wege in die Cloud

Cloud 2019 Technology & Services Conference

Die fünf (oder sechs) möglichen Wege in die Cloud

13.08.19 - Bei der Cloud-Migration gilt es, technische, aber auch organisatorische Perspektiven zu beachten. Was ändert sich in der Art zu arbeiten? Welche Strukturen müssen aufgebaut werden, um Lücken in den Prozessen und Fähigkeiten zu finden und diese anzugehen? Welcher Weg in die Cloud ist in Ihrer Lage der Richtige? lesen

Perspektiven und Hindernisse für das IoT

Avanade-Umfrage

Perspektiven und Hindernisse für das IoT

13.08.19 - Das Internet of Things (IoT) kann Unternehmen viele Vorteile bringen. Aber wie in vielen anderen IT-Bereichen auch, ist der Mangel an Fachkräften eines der großen Hindernisse auf dem Weg zum vernetzten Unternehmen, so eine Studie von Avanade. lesen

Gebrauchtsoftware als Beschleuniger der Digitalisierung

Ernesto Schmutter bei MRM

Gebrauchtsoftware als Beschleuniger der Digitalisierung

12.08.19 - Gebrauchtsoftware mag als Anachronismus erscheinen. Der Verkauf von Altlizenzen kann aber Unternehmen helfen, schneller in die Cloud zu kommen. Ernesto Schmutter betrachtet sein Engagement beim Gebrauchtsoftware-Distributor MRM als Beitrag zur Digitalisierung. lesen

Genetec integriert Virenschutz von Cylance

Zentrales Security-Management

Genetec integriert Virenschutz von Cylance

12.08.19 - Der Plattform-Anbieter für IoT-Security Genetec integriert das KI-basierte Antivirusprogramm von BlackBerry Cylance ins Portfolio der Streamvault-Geräte. Für Kunden steht das zusätzliche Feature ab September bereit. lesen

Der digitale Arbeitsplatz und der Mitarbeiter im Fokus

Digital Employee Experience

Der digitale Arbeitsplatz und der Mitarbeiter im Fokus

09.08.19 - Ein erfolgreiches Unternehmen kann nur dann gut funktionieren, wenn die Mitarbeiter mitmachen. In vielen Unternehmen spielt daher die Konzeption und Ausstattung eines modernen Arbeitsplatzes eine gewichtige Rolle: Digital sollte er sein, dazu Freiheit bei der Geräteauswahl, einfachen Zugang zu Apps und die Möglichkeit des ortsunabhängigen Arbeitens bieten. Was eine solche „Digital Employee Experience“ für den Arbeitgeber und den weiteren Geschäftserfolg bedeutet, hat Vanson Bourne in einer Studie untersucht. lesen

DNS als Achillesferse der digitalen Wirtschaft

Dem Domain Name System gebührt mehr Aufmerksamkeit

DNS als Achillesferse der digitalen Wirtschaft

07.08.19 - Der Anwendungsdienst DNS (Domain Name System) wird von Unternehmen häufig vernachlässigt. Er spielt jedoch eine so wichtige Rolle, dass sein Ausfall katastrophale Folgen nach sich zieht. Für was steht DNS und was gilt es in puncto DNS-Sicherheit zu beachten? lesen

Hybride IT und Multi-Cloud-Umgebungen verwalten

Navigationssystem für das digitale Unternehmen

Hybride IT und Multi-Cloud-Umgebungen verwalten

07.08.19 - Die IT-Welt in Unternehmen wird immer komplexer. Neben traditionellen IT-Systemen kommen Private Clouds sowie Public-Cloud-Dienste unterschiedlicher Anbieter zum Einsatz. Daher ist eine Lösung unverzichtbar, mit der sich alle diese Ressourcen „orchestrieren“ lassen. lesen

Smart-Home-Potenzial bleibt oft unangetastet

Splendid-Umfrage

Smart-Home-Potenzial bleibt oft unangetastet

07.08.19 - Dem „Smart Home Monitor 2019“ von Splendid Research zufolge verwenden bereits 46 Prozent der Deutschen Smart-Home-fähige Anwendungen. Allerdings vernetzen nur wenige die Produkte zu einem eigenständigen System, weshalb in den meisten Fällen das eigentliche Smart-Home-Potenzial unangetastet bleibt. lesen