Suchen

IT-Trends 2017 Neues Zeitalter der IT Security

Autor: Dr. Andreas Bergler

Ein turbulentes Jahr 2017 sieht Helmut Nohr von Sophos auf uns zukommen. Auch die IT-Security wird dabei ihr Gesicht verändern.

Firmen zum Thema

Helmut Nohr, Channel Sales Director Deutschland bei Sophos
Helmut Nohr, Channel Sales Director Deutschland bei Sophos
(Bild: Sophos)

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2017 entscheidend prägen?

Nohr: Das Bewusstsein für eine schlagkräftige IT-Security-Architektur im Unternehmen ist aufgrund der medialen Berichterstattung über Hackerattacken enorm gestiegen. Gleichzeitig wächst die Sorge, dass die bislang eingesetzten Systeme keine befriedigenden Antworten auf moderne Cyberattacken bieten. Es wird entscheidend sein, IT-Sicherheit weiterzuentwickeln und an die Anforderungen eines neuen Datenzeitalters anzupassen. Die immer perfideren Attacken können vor allem durch synchronisierte Systeme abgefangen werden. Wir werden immer mehr solcher Lösungen am Markt sehen und damit 2017 ein neues Zeitalter in Sachen IT Security einläuten.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2017 scheitern?

Nohr: Weniger ein Trend, der scheitern wird, als vielmehr eine Gefahr: Wer sich 2017, wenn er es vorher schon nicht getan hat, nicht intensiv mit dem Thema Cloud beschäftigt, wird höchstwahrscheinlich ein im negativen Sinne turbulentes Jahr erleben. Es stellt sich nicht mehr die Frage, ob Cloud-Business sinnvoll ist. Vielmehr ist die Frage, in welcher Form und mit welchen Inhalten biete ich Cloud-Produkte beziehungsweise Cloud-Dienstleistungen an.

(ID:44440492)

Über den Autor

Dr. Andreas Bergler

Dr. Andreas Bergler

CvD IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien