Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Branchenorganisation plant enge Zusammenarbeit mit dem MEF

Neues Forum soll Ethernet für die Cloud verbessern

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Das CloudEthernet Forum möchte die Position ausbauen, die Ethernet für die Bereitstellung von dynamischer Bandbreite für private und öffentliche Clouds einnimmt.
Das CloudEthernet Forum möchte die Position ausbauen, die Ethernet für die Bereitstellung von dynamischer Bandbreite für private und öffentliche Clouds einnimmt. (Bild: CloudEthernet Forum)

Das neu gegründete, von führenden Branchengrößen initiierte CloudEthernet Forum soll die spezifischen Problemstellungen für Ethernet lösen, die sich aus den strengen Anforderungen bei der Bereitstellung von Cloud-Services ergeben.

Das CloudEthernet Forum bildet ein neues Netzwerk für die gemeinschaftliche Entwicklung von Lösungen für technische Herausforderungen wie VLAN-Skalierung, Layer-2-Performance und Stabilität über sehr große Domänen hinweg sowie die Konsolidierung von Speichernetzwerktechnologien mittels Ethernet. Der Bedarf entsteht nach Ansicht des Forums, weil die Populationen virtueller Maschinen in geografisch verteilten Rechenzentren sich in Millionen bewegt und die Datenspeicherung zunehmend über Ethernet-Netzwerke vollzogen wird.

Präsident des CloudEthernet Forums ist James Walker, gleichzeitig Vice President Managed Network Services bei Tata Communications. „Vor vier Jahren haben wir unsere Ethernet-Services über SDH zu nativem Ethernet über PBB migriert. Unsere Rechenzentrumskunden haben dieses Angebot gern aufgenommen. Sie mögen die Einfachheit und Skalierbarkeit von Ethernet und verlangen nach weiteren Lösungen. Mit dem Wachstum der Rechenzentren entstehen jedoch neue Herausforderungen, die das CloudEthernet Forum nun lösen soll.“

Das CloudEthernet Forum soll Cloud-Service-Provider, Carrier und Unternehmen in die Lage versetzen, schnell und einfach sehr große Computing- und Storage-Einheiten zu errichten und zu steuern. So ließen sich die Anforderungen aus der flexiblen Bereitstellung lokaler Performance, der Skalierung und der Regulierung von Cloud-Services erfüllen und gleichzeitig die Betriebskosten optimieren.

Durch das Metro Ethernet Forum (MEF) wurde Carrier Ethernet im Hinblick auf die Bereitstellung funktionaler Services für geografisch verteilte Unternehmen und Mobilfunkbetreiber weltweit verbessert und standardisiert. Das CloudEthernet Forum soll nun an der Fortentwicklung von Ethernet arbeiten, um die zuverlässige und effiziente Funktion von Millionen von virtuellen Servern und Speichergeräten über lokale und globale Netzwerke zu garantieren.

„Die Gründung des CloudEthernet Forums ist eine Reaktion auf die zentrale Position, die Ethernet in der Zukunft der Telekommunikationsbranche einnimmt“, erklärt Ihab Tarazi, Aufsichtsratsvorsitzender des MEF und Vice President Produkttechnologie bei Verizon. „Ethernet ist ideal für die Bereitstellung von dynamischer Bandbreite für private und öffentliche Clouds mit Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und hoher Performance.“

„Die Lösungen des CloudEthernet Forums werden die Nachfrage nach Carrier-Ethernet-Services weiter erhöhen. Damit steht das Forum im Einklang mit den Zielen des MEF, nämlich die Verbreitung von Ethernet der Carrier-Klasse weltweit zu beschleunigen“, kommentiert Nan Chen, President des MEF.

Gründungsmitglieder des CloudEthernet Forums sind unter anderem Alcatel-Lucent, Avaya, Equinix, HP, Juniper Networks, PCCW Global, Spirent Communications, Tata Communications und Verizon. Das CloudEthernet Forum möchte in enger Zusammenarbeit mit dem MEF unabhängig arbeiten und ist offen für neue Mitglieder.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39906860 / Technologien & Lösungen)