Aktueller Channel Fokus:

Server & Hyperkonvergenz

Websense stellt neue TRITON-Architektur vor

Neue Technik vereint Web-Security, DLP und E-Mail-Sicherheit

11.02.2010 | Redakteur: Peter Schmitz

Websense TRITON bringt einheitliches, plattformübergreifendes Management und einheitliche Content-Security für Web, E-Mail und Daten.
Websense TRITON bringt einheitliches, plattformübergreifendes Management und einheitliche Content-Security für Web, E-Mail und Daten.

Websense hat heute seine neue TRITON-Architektur vorgestellt, mit der Web-, Daten- und E-Mail-Security Techniken in eine einheitliche Plattform integriert werden. So soll Triton eine einheitliche Content Analyse und ein einheitliches Management ermöglichen und so Unternehmen und Organisationen und ihre wichtigen Daten vor einer Vielzahl unterschiedlicher Bedrohungen schützen, während es gleichzeitig den Administrationsaufwand senkt und die Total cost of Ownership reduziert.

Die Websense TRITON-Architektur integriert die Echtzeit-Web-Content-Analyse und den Malware-Schutz der Websense Web Security Gateways mit der Websense Data Security Suite sowie der Websense E-Mail Security. TRITON ist die erste Sicherheits-Architektur, die Enterprise-Class-DLP-Technologie in Web-Security-Gateways und E-Mail-Security-Lösungen integriert.

Der große Vorteil der neuen TRITON-Architektur ist die Echtzeitanalyse des gesamten ein- und ausgehenden Contents in einem Unternehmen. So kann die Websense-Lösung das Netzwerk einerseits vor eingehenden Zero-Day-Angriffen absichern, andererseits aber auch verhindern, dass geschützte Daten aus dem netz abwandern und das Unternehmen so gegen Compliance-Richtlinien verstößt. Mit dieser Kombination aus Sicherheitslösungen will Websense auch in der Lage sein, Angriffe wie beispielsweise den kürzlich bekanntgewordenen Aurora-Angriff gegen Google, Adobe & Co zu verhindern und auch den Diebstahl der Informationen bei einem solchen Angriff zu stoppen.

Auch im Hinblick auf die Produktivität der Administration ist Websense TRITON ein positiver Schritt nach vorn, denn die Policy-Management- und Reporting-Funktionen sind über alle Security-Komponenten und über lokale, SaaS- und Hybrid-Installationen hinweg vereinheitlicht und erlaubt so ein schnelleres Management und Compliance Reporting, das Zeit und Kosten spart.

Die einzelnen Elemente der TRITON-Architektur arbeiten unabhängig voneinander und lassen sich auch einzeln nach Unternehmensbedarf aufrüsten. So können Unternehmen mit einer SaaS-Lösung für Web Security beginnen und später dann eine lokale Installation der Websense DLP-Suite und eine gehostete Version der Websense E-Mail-Security-Appliance hinzufügen und alles in einer gemeinsamen Management-Konsole steuern.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2043330 / Technologien & Lösungen)