Sony NW-A800 Nächste Walkman-Generation am Start

Redakteur: Nico Litzel

28 Jahre nach der Einführung des Walkman legt Sony nach: Mit den tragbaren Video- und MP3-Playern der NW-A800-Serie will das Unternehmen an die Erfolge des Kultprodukts der 80er-Jahre anknüpfen.

Firmen zum Thema

Ab Mai liefert Sony den Walkman-Nachfolger in Schwarz, Weiß und Violett. Zudem wird es ein Sondermodell in Pink geben.
Ab Mai liefert Sony den Walkman-Nachfolger in Schwarz, Weiß und Violett. Zudem wird es ein Sondermodell in Pink geben.
( Archiv: Vogel Business Media )

Sonys »Video-MP3-Walkman« NW-A800 ist neun Millimeter flach, wiegt 53 Gramm und stellt Videos und Bilder auf einem Zwei-Zoll-Farbdisplay mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixel dar. Filme werden dabei mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde wiedergegeben.

Satter Klang

Bildergalerie

Für den Audiogenuss sorgen die Technologien Clear Audio, Clear Bass sowie Sonys Eigenentwicklung Digital Sound Enhancement Engine (DSEE). Diese fügt die bei der Komprimierung verloren gegangenen Hochtonfrequenzen vor dem Abspielen wieder hinzu und sorgt so laut Hersteller für einen feineren Klang.

Formate

Der NW-A800 unterstützt die Audioformate MP3, ATRAC sowie AAC und WMA – letztere jedoch ohne DRM. Zusätzlich spielt das Gerät Videos in den Formaten MPEG-4 SP und AVC Baseline ab.

Hohe Akkuleistung

Der im NW-A800 eingesetzte Lithum-Ionen-Akku ist nach eineinhalb Stunden zu 80 Prozent und nach drei Stunden voll aufgeladen. Eine Ladung reicht laut Sony dabei für bis zu 30 Stunden ununterbrochenen Musikgenuss oder acht Stunden Videowiedergabe.

Preise und Verfügbarkeit

Die Geräte der NW-A800-Serie liefert Sony ab Mai in Schwarz, Weiß, Violett und als Sondermodell in Pink. Der NW-A805 mit zwei Gigabyte Speicherkapazität kostet 179 Euro, der NW-A806 mit vier Gigabyte 229 Euro und der NW-A808 mit acht Gigabyte 299 Euro (alle Preise UVP).

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2002893)