Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Epson Workforce , Workforce Pro und Ecotank Nachhaltige Multifunktionsdrucker für das Homeoffice

| Autor: Klaus Länger

Kompakt, nachhaltig und kostengünstig beim Verbrauch sollen die neuen Multifunktionsdrucker von Epson sein. Damit eignen sich die Workforce-Geräte, das neue Workforce-Pro-Modell und der Ecotank-MFP besonders für kleine Büros und für das Homeoffice.

Firmen zum Thema

Zu den neuen Tinten-MFPs zählen Workforce-Modelle für den A4- und den A3-Druck, der Workforce und Workforce Pro von Epson, sowie das Ecotank-Modell ET-5880 mit großen nachfüllbaren Tintentanks.
Zu den neuen Tinten-MFPs zählen Workforce-Modelle für den A4- und den A3-Druck, der Workforce und Workforce Pro von Epson, sowie das Ecotank-Modell ET-5880 mit großen nachfüllbaren Tintentanks.
(Bild: Epson)

Eine kompakte Bauform, ein niedriger Energieverbrauch und trotzdem ein professioneller Funktionsumfang zeichnet laut Epson die neuen Tinten-Multifunktiondrucker mit ADF aus, die für kleine Arbeitsgruppen, Büros oder das Homeoffice ausgelegt sind.

Die Geräte sind mit PrecisionCore-Druckköpfen von Epson mit „Heat-Free-Technology“ ausgerüstet und arbeiten damit sehr stromsparend und mit niedrigen Druckkosten.

Workforce-MFPs für A4 und A3

Mit ihrem schwarzen Gehäuse und kompakten Abmessungen sollen sich die fünf neuen Workforce-Modelle besonders gut ins Homeoffice einfügen, auch wenn kein eigenes Arbeitszimmer zur Verfügung steht. Die Multifunktionsdrucker verfügen alle über automatischen Duplexdruck, eine große LC-Anzeige und einen Modus für besonders leisen Druck. Als Drucker mit klassischen Tintenpatronen sind sie für ein kleines bis mittleres Druckvolumen ausgelegt. Das Modell WF-3820 druckt farbig 10 A4-Seiten pro Minute und schwarzweiß bis zu 21 Seiten pro Minute. Die beiden A4-Modelle WF-4820DWF und WF-4820DTWF schaffen minütlich 25/12 Seiten. Die TDWF-Variante bietet zusätzlich Duplexscan. Seiten im A3-Format drucken und Scannen kann der WF-7830DTWF, der WF-7840DTWF druckt sogar A3+. Beide Geräte bieten ebenfalls Druckgeschwindigkeiten von 25 SW- und 12 Farbseiten pro Minute. Sie können zudem mit bis zu drei Papierfächern ausgerüstet werden. Zur Ausstattungslist gehören ein Ethernet-Anschluss, WLAN, der Druck von Mobilgeräten aus und das Scannen in die Cloud. Die Preise der neuen Geräte liegen zwischen 170 Euro (UVP) und 350 Euro (UVP).

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Workforce Pro und Ecotank

Der Workforce Pro WF-4547DTWF ist mit einer Geschwindigkeit von bis zu 24 Seiten und einem Preis von 245 Euro (UVP) das Einstiegsmodell in seine Baureihe. Der mit Tintenpatronen ausgerüstete A4-Multifunktionsdrucker bietet ein Papierfach mit 500 Seiten Kapazität, einen LAN-Anschluss und WLAN. Der 50-Seiten ADF beherrscht doppelseitiges Scannen. Mit 1.392 Euro (UVP) liegt der Anschaffungspreis für den bei den Spezifikationen ähnlichen Ecotank ET-5880 deutlich höher. Dafür gehört Tinte für eine monatelange Nutzung bereits zum Lieferumfang. Zudem ist die Nachfülltinte für die großvolumigen, vom Anwender selbst nachfüllbaren Tintentanks sehr günstig und nachhaltig, da keine leeren Kartuschen, sondern nur leere Kunststoffflaschen anfallen, die leicht recycelt werden können.

(ID:46922572)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur