Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Good-Morning-Editorial vom 16.05.2017 Muss es erst richtig krachen?

| Autor: Wilfried Platten

Diskutieren Sie mit! Hier finden Sie unser Good-Morning-Editorial zum Nachlesen.

Wilfried Platten, Chefredakteur IT-BUSINESS
Wilfried Platten, Chefredakteur IT-BUSINESS
(Bild: Vogel-IT-Medien)

Es ist langsam zum Schreien. WannaCry war und ist ja nur das vorerst letzte Glied in einer unendlichen Kette von Malware-Szenarien. Und die Reaktionen? Apathisch, gleichgültig, abgestumpft, resigniert – Achselzucken, die Welt dreht sich ja noch. Dass jede App ungeniert und ungestraft unsere Daten absaugt, dass sich für jedes geschlossene Einfallstor mindestens zwei neue öffnen, so what. Ist halt so, jeder Fortschritt hat nun mal seine Schattenseiten. Sind das alles nur noch „Kollateralschäden“ der alternativlosen IP-isierung?

Ich sage Ihnen eins: Solange sich die Schadensszenarien noch dezent im Hintergrund abspielen, ist alles gut. WannaCry ist ja noch vergleichsweise harmlos. Aber wehe, es kommt zu einem erfolgreichen Angriff auf lebenswichtige Infrastruktur: Verkehr, Militär, Energie, Wasser oder Ähnliches. Dann wird das große Gezeter losgehen, dann werden es all die „Experten“ wieder gewusst oder zumindest geahnt haben und wir werden erneut das altbekannte Saulus-Paulus-Spiel erleben – bei der Atomkraft haben wir es ja hautnah erlebt. Die wahren Horrorszenarien kommen noch, oder?

(ID:44694400)

Über den Autor

 Wilfried Platten

Wilfried Platten

Chefredakteur, IT-BUSINESS