Zyxel XGS1250-12 Multi-Gigabit-Switch fürs Homeoffice

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Über die zwölf Ports des Zyxel XGS1250-12 ist es laut Hersteller möglich, das volle Potenzial von Wi-Fi-6-Access-Points und -Routern sowie die maximale Leistung von iMac Pros, 10G-Servern, NAS-Geräten, Laptops und Desktops, die bereits Multi-Gigabit-Geschwindigkeit unterstützen, zu nutzen.

Firmen zum Thema

Zyxel hat den XGS1250-12 für Berufstätige im Homeoffice, Content Creator und kleine Unternehmen konzipiert.
Zyxel hat den XGS1250-12 für Berufstätige im Homeoffice, Content Creator und kleine Unternehmen konzipiert.
(Bild: Zyxel)

Der Multi-Gigabit-Switch, Zyxel XGS1250-12, bietet bis zu vier 10-G-Ports (drei Multi-Gigabit-Ports und einen SFP+-Port), mit denen es Anwendern möglich sein soll, sich problemlos mit mehr Multi-Gigabit-Geräten zu verbinden, ohne dass es zu Engpässen im Netzwerk kommt.

Zyxel habe Anforderungen von Content Creation, kleinen Unternehmen und Berufstätigen im Homeoffice berücksichtigt, um das Einrichten und die Inbetriebnahme des Switches zu erleichtern. Funktionen wie QoS, VLAN, Link-Aggregation und IGMP-Snooping werden über eine webbasierte Oberfläche verwaltet.

Der Switch soll einfach zu installieren sein und eine Neuverkabelung bei der Aufrüstung auf ein Multi-Gigabit-Netzwerk überflüssig machen. Laut Hersteller unterstützt er die Kabelspezifikationen Cat 5e, 6 und 6a, sodass Nutzer ihre vorhandenen Kabel verwenden könnten. Der Nutzung auf dem Schreibtisch im Büro oder zu Hause stehe dank des leisen Lüfters nichts im Wege.

(ID:47300329)