IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Support für Wi-Fi 6 und variable Geschwindigkeiten

Multi-Gigabit-Managed-Switches mit farbiger LED-Anzeige

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die XS1930-Switches unterstützen 100M, 1G, 2,5G, 5G und 10G. Für jede Geschwindigkeit blinkt eine LED in einer bestimmten Farbe.
Die XS1930-Switches unterstützen 100M, 1G, 2,5G, 5G und 10G. Für jede Geschwindigkeit blinkt eine LED in einer bestimmten Farbe. (Bild: Zyxel)

Die 10- und 12-Port-Multi-Gigabit-Managed-Switches der XS1930-Serie von Zyxel sollen KMUs dabei helfen, eine größere Flexibilität im Netzwerk zu erreichen und das Wi-Fi-6-Potenzial voll auszuschöpfen. Sie seien sowohl für Desktop-Anwendungen als auch den Rack-Einsatz geeignet.

Der Wi-Fi-6-Standard bringe Vorteile wie höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und bessere Konnektivität mit sich, stelle aber auch eine größere Belastung für die vorhandenen Bandbreitenkapazitäten dar, so Hersteller Zyxel. Multi-Gigabit-Switches seien der Schlüssel zur Bereitstellung eines zuverlässigen Netzwerk-Backbones. Dadurch könnten Firmen, die sich für ein entsprechendes Upgrade entschieden haben, das volle Potenzial des neuen Standards ausschöpfen.

Die XS1930-Switches unterstützen 100M, 1G, 2,5G, 5G und 10G und somit, so Zyxel, die Bedarfe von KMUs hinsichtlich verschiedener Netzwerkgeschwindigkeiten. Bei der Aufrüstung auf die XS1930-Serie könnten Unternehmen dabei ihre vorhandene Kabelinfrastruktur nutzen. Netzwerkadministratoren könnten die tatsächliche Verbindungsgeschwindigkeit anhand verschiedener Farb-LEDs ablesen.

Die XS1930-Serie umfasst zwei Modelle, den XS1930-10 mit acht Multi-Gig-Ports und zwei Fiber-Uplinks und den XS1930-12HP mit acht Multi-Gig-PoE-Ports, zwei Multi-Gig-Ports und zwei Fiber-Uplinks. Die Geräuschentwicklung im Betrieb sei mit 28 bis 50 dBA sehr niedrig und z.B. für den Einsatz in Büros, kleinen Hotels, Hostels oder Unternehmen mit Personenverkehr geeignet. Der XS1930-12HP unterstütze den IEEE-802.3bt-Standard (PoE++) mit einer Leistung von bis zu 375 W, um den hohen Bedarf der meisten Wi-Fi-6-Geräte zu decken.

Die XS1930-Serie lasse sich auch in Zyxel NebulaFlex integrieren, sodass Anwender zwischen dem Stand-alone-Modus und der Nebula Cloud von Zyxel wechseln können.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46669027 / Hardware)