Suchen

CES 2015: Gaming-Notebooks und ein 4K-All-in-One von MSI MSI: Gaming ohne Kompromisse

Redakteur: Klaus Länger

Beim CES-Launch-Event von MSI standen die neuen Gaming Notebooks im Mittelpunkt: Der 18,4-Zoll-Bolide GT80 Titan SLI und das schlanke das GS30 Shadow mit zusätzlichem MSI GamingDock. Eine weitere CES-Neuheit ist ein Gaming-All-in-One mit 4K-Display.

Firmen zum Thema

Das weltweit erste Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur: Das MSI GT80 Titan SLI mit 18,4-Zoll-Display. Neben dem Keyboard sitzt ein großes Touchpad, das auch als Ziffernblock dient.
Das weltweit erste Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur: Das MSI GT80 Titan SLI mit 18,4-Zoll-Display. Neben dem Keyboard sitzt ein großes Touchpad, das auch als Ziffernblock dient.
(Bild: MSI)

Ein Gaming-Notebook ohne Kompromisse bei Leistung und Gaming-Features soll das GT80 Titan SLI von MSI sein. Das gewaltige 18-Zoll-Gerät liefert mit einem Intel Core i7-4980HQ-Prozessor mit vier Kernen und gleich zwei Geforce-GTX-980M Grafikkarten mit je 8 Gigabyte Grafikspeicher eine Rechen- und 3D-Leistung, bei der viele Desktop-PCs nicht mithalten können. Dazu kommen bis zu vier SSDs im RAID-0-Verbund, eine große Daten-HDD und ein Blu-ray-Brenner.

Eine absolute Premiere ist aber das Steelseries-Keyboard im GT80 Titan SLI mit mechanischen MX-Brown-Schaltern von Cherry. Selbst Cherry hatte es nicht für möglich gehalten, dass die recht voluminösen mechanischen Tasten in einem Notebook Platz finden könnten. MSI hat aber das Keyboard ganz an den vorderen Gehäuserand gerückt und die Komponenten wie CPU, Grafikkarten und Laufwerke dahinter angeordnet. Das große Touchpad sitzt rechts neben dem beleuchteten Keyboard und dient umschaltbar auch als Ziffernblock. Weitere Gaming-Features sind die Killer-LAN- und WLAN-Adapter und das matte Full-HD-Display. Für satten Sound sorgt laut MSI ein Audio-System des Audio-Spezialisten Dynaudio mit integriertem Subwoofer.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Mit seinen riesigen Abmessungen und einem Gewicht von 4,5 kg ist das GT80 Titan SLI aber nicht gerade mobil, sondern ein klassisches Desktop-Replacement. Gewichtig ist allerdings auch der Preis: Er wird bei 2.999 bis 4.999 Euro liegen.

Schlankes Gaming-Notebook mit Zusatz-Grafik

Deutlich mobiler ist da schon das 13,3-Zoll-Notebook GS30 Shadow. Es wiegt 1,2 Kilogramm und ist 19,8 Millimeter dünn. Als Prozessor nutzt es einen Intel Core i7-4870HQ-Prozessor mit integrierter Iris-Pro-5200-Grafik. Die 3D-Leistung liegt etwa auf dem Niveau mobiler Mitteklasse-GPUs. Auch das GS30 Shadow nutzt als Systemdatenträger ein SSD-RAID.

Hat man Zuhause Zeit zum Spielen, kann man das Notebook einfach auf das GamingDock von MSI aufsetzen. Es bietet Platz für einen High-End-Desktop-Grafikkarte und übernimmt dann die Aufgabe der Iris Pro. Zusätzlich sitzen in der Box noch vier USB-.0-Ports, ein für Spiele optimierter Killer-LAN-Controller sowie ein Lautsprecher-System mit Subwoofer. Zudem ist noch Platz für eine 3,5-Zoll-HDD als zusätzliche Datenplatte für das Notebook.

Im Gegensatz zu der externer Grafik-Box, die Alienware vor kurzem als Zusatz zum Alienware 13 vorgestellt hat, kommuniziert das MSI-GamingDock über einen Docking-Konnektor mit 16 PCI-Express-Lanes mit dem Notebook. Bei Alienware läuft die Verbindung nur über ein Kabel mit vier PCIe-Lanes.

Das GS30 Shadow soll laut MSI solo für 1.499 erhältlich sein. Mit GamingDock ohne Grafikkarte soll das Notebook 1.799 Euro kosten. Daneben gibt es noch Modellvarianten mit Grafkkarte im Dock: Mit Geforce GTX 970 für 2.399 Euro und mit GTX 980 für 2.699 Euro.

Gaming-All-in-One mit 4K-Display

Den Gaming-All-in-One AG240 will MSI im ersten Quartal 2015 auch mit einem 4K-Display anbieten. Der mit einer Geforce-GTX-900M-Grafik ausgestattete Rechner, soll laut MSI der erste All-in-One-PC für 4K-Gaming sein. Das Display soll auch mit der augenschonenden Anti-Flicker-Technik aufwarten.

(ID:43145918)