Drei Stufen führen bei Mozy in die Cloud Mozy sucht Reseller für das Cloud-Geschäft

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Das Interview führte Heidi Schuster / Heidi Schuster

Mozy bietet Online-Backup-Lösungen für Endkunden und Unternehmen an und ist seit 2007 ein Tochterunternehmen des Storage-Herstellers EMC. Im Sommer 2012 launchte der Anbieter ein Partnerprogramm speziell für den deutschen Channel. Details dazu verriet Olaf Dany von Mozy im Interview mit IT-BUSINESS.

Anbieter zum Thema

Mozy sucht Reseller für sein Cloud-Portfolio in Deutschland.
Mozy sucht Reseller für sein Cloud-Portfolio in Deutschland.
(© alphaspirit - Fotolia.com)

ITB: Herr Dany, das Partnerprogramm von Mozy hat drei Stufen. Welche Voraussetzungen müssen Fachhändler für die einzelnen Level erfüllen, um die Online-Backup-Dienste anbieten zu können?

Dany: Der Reseller muss Mozy gegenüber Mindestumsätze für zwölf Monate garantieren. Das sind bei den Silber-Partnern 80 Euro, bei den Gold-Partnern 385 Euro und die Platinum-Partner müssen monatlich einen Umsatz von 770 Euro garantieren.

ITB: Verstehe ich das richtig, der Reseller erfüllt auf die Partnerstufe festgelegte Mindestanforderungen und bekommt dazu Online-Speicher und diverse Tools zur Verfügung gestellt? Wie gestaltet sich da die Marge?

Dany: Genau, der Fachhändler bekommt ein gewissen Kontingent und kann dann damit im Prinzip machen, was ihm gefällt, also beispielsweise das Pricing für den Speicherplatz so gestallten wie er will. Auch liegt in seiner Hand, ob er beim Kunden pro Lizenz abrechnet oder ihm eine Flat-Fee anbietet und der Kunde für eine bestimmte Fee so viele Rechner ausstattet wie er benötigt. Dementsprechend gestaltet der Reseller auch seine Verdienstmöglichkeiten selbst. Wir empfehlen den Resellern, das Online-Backup als Managed Sevice anzubieten und im Hintergrund Mozy zu verwenden. In welcher Höhe er seine Dienstleistung dann beim Kunden berechnet bleibt ihm überlassen. Somit ist die Marge ganz individuell. Natürlich unterscheiden sich je nach Partnerstufe auch die Einkaufsbedingungen und Vorteile. Ein Platinum-Partner hat daher von den Konditionen her schon eine bessere Marge.

ITB: Was, wenn der Partner vor Ablauf der zwölf Monate eine höhere Partnerstufe erreicht?

Dany: Die Stufen sind im Prinzip immer auf ein Jahr festgelegt. Wenn der Partner aber nach sechs Monaten schon eine höhere Stufe erreicht, dann wird er ab dem Zeitpunkt umgestuft und der Zwölf-Monats-Zyklus startet neu.

ITB: Gespeichert werden die Daten immer in den Rechenzentren von Mozy. Wo sind diese und was ist mit dem Datenschutz?

Dany: Mozy hat weltweite Rechenzentren aber auch speziell solche in Europa. Daten, die aus Europa kommen, können dort gespeichert werden. Weder Reseller noch Kunde müssen sich Gedanken um ihre Daten machen. Wir verwenden daher beispielsweise kein Mirroring, sondern nutzen eine sichere Redundanzstrategie, die sich Distributed Encoding nennt.

ITB: Die Mozy-Partner erhalten verschiedene Tools und Support. Wie sehen diese aus?

Dany: Das ist zum einen der Zugriff auf das Reseller-Portal. Dort gibt es Marketing-Materialien, die von den Partner gebrandet werden können. Dann gibt es Trainings-Material und die Admin-Konsole. Über diese können die Reseller das komplette Management für ihre Kunden machen sowie die Backup-Situation bei ihren Kunden auf der Maschine anschauen und entsprechend reagieren, wenn etwas nicht so läuft wie es sollte. Der Support steht den Reseller 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche zur Verfügung. Die deutschsprachige Hotline ist zu den üblichen Bürozeiten erreichbar.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:37241930)