Suchen

HP: Zwei neue Windows-Convertibles und ein Chromebook in neuen Farben Mobilitätsoffensive bei HP

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Klaus Länger / Klaus Länger

360: Diese Ziffer steht in den Modellnamen des HP Envy x360 und Pavilion x360 für den Winkel, um den sich das Display schwenken lässt, um die Notebooks in Tablets zu verwandeln. Das schon bekannte Chromebook 11 wird billiger und kommt in neuen Farben.

Firmen zum Thema

Mit seinem 360-Grad-Scharnier kann das HP Envy x360 multifunktional eingesetzt werden. Als Prozessor dient ein Intel Core i5-4210U.
Mit seinem 360-Grad-Scharnier kann das HP Envy x360 multifunktional eingesetzt werden. Als Prozessor dient ein Intel Core i5-4210U.
(Bild: HP)

Windows 8.1 ist gleichzeitig ein Betriebssystem für Tablets und für herkömmliche Windows-Rechner. Immer mehr Notebooks passen sich hier an und sind auch beides. Zwei Beispiele dieser neuen 2-in-1-Geräte sind das Envy x360 und das Pavilion x360 von HP. Bei beiden Mobilrechnern kann das Touch-Display mit einem 360-Grad-Scharnier komplett umgeklappt werden, das Notebook wird zum Tablet. Zusätzlich bietet die Displaybefestigung noch weitere Aufstellungsoptionen: den Stand- und den Zelt-Modus.

Das größere Envy x360 ist mit einem 15,6-Zoll-Display ausgerüstet, es bietet die Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Als Prozessor dient mit dem Intel i5-4210U ein Core-Prozessor der aktuellen vierten Generation. Er sorgt mit seiner integrierten HD-4400-GPU auch für die Grafik, als Massenspeicher ist eine Festplatte mit einem Terabyte Kapazität eingebaut. Besonderheiten des Envy x360 sind laut HP das Beats-Audio-Soundsystem und ein Touchpad mit seitlichen Zonen für spezielle Gesten zur Anwendungssteuerung. Das 2,4 Kilogramm schwere Envy x360 soll laut HP 699 Euro (UVP) kosten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Kleiner und günstiger ist das Pavilion x360. Es soll 599 Euro (UVP) kosten und ist mit einem 13,3-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Der liefert allerdings nur 1.366 x 768 Pixel. Eine Nummer kleiner ist auch die Festplatte mit 500 Gigabyte Kapazität, dafür hilft ihr ein acht Gigabyte großer SSD-Cache auf die Sprünge. Das 1,8 Kilogramm schwere Pavilion x360 basiert auf einem Intel Core i3-4030U und warter ebenfalls mit Beats Audio auf. Das Zonen-Touchpad fehlt hier in der Ausstattungsliste. Beide Geräte sollen im Juli auf den Markt kommen.

Informationen zu den neuen Chromebooks von HP finden sie auf der folgenden Seite.

(ID:42753371)