Voice + IP: Unified Communications für den Mittelstand

19.10.2011

Aastra zeigt Kommunikationsserver Aastra 400 Berlin, 18. Oktober 2011 – Die Aastra Deutschland GmbH ist auch in diesem Jahr Aussteller auf der Voice + IP in Frankfurt. Im Mittelpunkt des Messeauftritts vom 25. bis 26. Oktober steht der Kommunikationsserver Aastra 400, mit dem kleine und mittlere Unternehmen umfassende Unified-Communications-Funktionen realisieren können. „Zurzeit haben vor allem Großunternehmen UC-Konzepte realisiert. Mittelständler scheuen die Investitionen und fürchten den Schulungsaufwand f

Aastra zeigt Kommunikationsserver Aastra 400

Berlin, 18. Oktober 2011 – Die Aastra Deutschland GmbH ist auch in diesem Jahr Aussteller auf der Voice + IP in Frankfurt. Im Mittelpunkt des Messeauftritts vom 25. bis 26. Oktober steht der Kommunikationsserver Aastra 400, mit dem kleine und mittlere Unternehmen umfassende Unified-Communications-Funktionen realisieren können. „Zurzeit haben vor allem Großunternehmen UC-Konzepte realisiert. Mittelständler scheuen die Investitionen und fürchten den Schulungsaufwand für die Mitarbeiter. Sie gehen davon aus, Unified Communications sei für sie zu komplex und zu teuer. Wir beweisen das Gegenteil und zeigen mit der Aastra 400 eine Lösung, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen abgestimmt ist“, sagt Jürgen Signer, Geschäftsführer der Aastra Deutschland GmbH. Besucher der Voice + IP können sich über die leichte Installation der Anlage, die einfache Bedienung und das individuelle Lizensierungsmodell der Aastra 400 informieren. Aastra hat den Stand A07 im Portalhaus des Frankfurter Messegeländes.

Während der beiden Messetage ist Aastra an zwei Veranstaltungen beteiligt: Business Development Manager Jürgen Engelhard hält am 26. Oktober einen Vortrag zum Thema „Anwendungen und Mehrwerte für Unified Communications im Mittelstand“. Los geht es um 12 Uhr. Ebenfalls am 26. Oktober ist Jürgen Signer, Geschäftsführer der Aastra Deutschland GmbH, Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Evolution der Business-Kommunikation – Aufbruch in ein neues Zeitalter“. Die Diskussion startet um 10 Uhr als Teil des Kongresses Digital Touch. Die Messen „Voice + IP“ und „Be Connected“ sowie der Kongress „Digital Touch“ finden zeitgleich als Schwesternveranstaltungen auf dem Frankfurter Messegelände statt.

Weitere Informationen unter http://www.aastra.de/voice_und_ip.htm

 

 

Über Aastra

Die Aastra Deutschland GmbH ist die deutsche Landesgesellschaft der Aastra Technologies Limited, (TSX:“AAH”), einem führenden Unternehmen im Bereich der Unternehmenskommunikation. Seinen Hauptsitz hat Aastra in Concord, Ontario, Kanada. Aastra entwickelt und vertreibt innovative Kommunikationslösungen für Unternehmen jeder Größe. Mit mehr als 50 Millionen installierten Anschlüssen und einer direkten als auch indirekten Präsenz in mehr als 100 Ländern ist Aastra weltweit vertreten. Das breite Portfolio bietet neben funktionsreichen Call-Managern auch alle weiteren Elemente für komplette Unified-Communications-Anwendungen in kleinen, mittleren und großen Unternehmen. Integrierte Mobilitätslösungen, Call-Center-Applikationen und eine große Auswahl an Endgeräten runden das Portfolio ab. Mit einem starken Fokus auf offene Standards und kundenindividuelle Lösungen ermöglicht Aastra eine effizientere Kommunikation und Zusammenarbeit. Weitere Informationen unter: http://www.aastra.de

Für redaktionelle Rückfragen
Christoph Ziegenmeyer
Pressesprecher
Aastra Deutschland GmbH
Zeughofstr. 1, 10997 Berlin
Tel: +49 (0)30 6104 5497
Fax: +49 (0)30 6104 2220
E-Mail: dpresse@aastra.com
www.aastra.de