PSW-Gruppe sagt Hilfe zu Mit SSL-Zertifikaten für Hochwasseropfer spenden

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Maier / Sarah Gandorfer

Die PSW Group unterstützt mit Einnahmen aus dem Verkauf von SSL-Zertifikaten die Hochwassergeschädigten. Die Aktion läuft in Zusammenarbeit mit dem Round Table Fulda.

Firmen zum Thema

Christian Heutger, Geschäftsführer bei PWS
Christian Heutger, Geschäftsführer bei PWS
(Bild: PWS)

Die Hochwasserkatastrophe löst in der IT-Branche eine Welle der Solidarität mit den Flutopfern aus. Neben einer ganzen Reihe von Distributoren startet nun auch der Full-Service-Provider PSW eine Spenden-Aktion.

Vom 12. Juni bis 12. Juli fließen von jedem verkauften domainvalidierten SSL-Zertifikat drei Prozent des Kaufpreises an die Hochwasserhilfe des Round Tables Fulda.

„Wir haben uns für diese Stiftung entschieden, da sich einer unserer Mitarbeiter aktiv bei Round Table Fulda engagiert und somit sichergestellt ist, dass das Geld direkt an die Bedürftigen vor Ort geht und ihnen zu Gute kommt.“, erklärt PSW-Geschäftsführer Christian Heutger.

Die Unternehmensgruppe übergibt die Spende an den Round Table Fulda, der sie an die zuständigen angeschlossenen Vereine, so genannte „Tische“, in den Hochwassergebieten verteilt, wo den Betroffenen unkompliziert geholfen werden soll. □

(ID:40070140)