Gesponsert

HyperVoice im Einsatz bei Wirl Elektrotechnik Mit AGFEO alles aus einer Hand

Bereits in dritter Generation kümmert sich Wirl Elektrotechnik GmbH um die Belange der Kunden aus dem industriellen, gewerblichen und öffentlichen Bereich. Neben der Elektrotechnik hat sich aber auch der Bereich Automatisierungstechnik als weiteres wichtiges Standbein im Unternehmen etabliert.

Das Firmengelände der Wirl Elektrotechnik GmbH
Das Firmengelände der Wirl Elektrotechnik GmbH
(Bild: Wirl Elektrotechnik GmbH)

Was vor mehr als 70 Jahren mit einem kleinen Geschäft für Elektroreparaturen begann, ist heute zu einem beachtlichen Unternehmen herangewachsen: die Wirl Elektrotechnik GmbH in Kleinheubach am Bayerischen Untermain gehört heute mit rund 120 Mitarbeitern zu einem der größten Unternehmen im Bereich der Elektrotechnik in ihrer Region und ist seit Jahren AGFEO Fachhandelspartner.

Insgesamt zehn Gebäude umfasst das Gelände. Entsprechend groß ist die Herausforderung, diese mit einer geeigneten Kommunikationslösung zu verbinden, sodass alle Mitarbeiter untereinander und auch mit der Kundschaft extern stabil und sicher kommunizieren können.

Niklas Wilhelm, Projektleiter, Wirl Elektrotechnik GmbH
Niklas Wilhelm, Projektleiter, Wirl Elektrotechnik GmbH
(Bild: Wirl Elektrotechnik GmbH)

Niklas Wilhelm, Projektleiter bei der Wirl Elektrotechnik GmbH, entschied sich für die virtuelle, eigenentwickelte IP-Telefonanlage HyperVoice aus dem Hause AGFEO.

„Bei der Größe unseres Firmengrundstücks waren wir auf der Suche nach einem virtuellen Kommunikationssystem, mit genügend Ausbaufähigkeit, welches das alte, abgekündigte Vorgängermodel ablöst. Die neue Anlage wird momentan mit rund 100 Benutzern auf dem gesamten Gelände betrieben. Bei einer maximalen Ausbaustufe von bis zu 250 Usern und 80 gleichzeitigen Calls haben wir somit noch „Luft nach oben“ und sind auch in Zukunft auf der sicheren Seite! An vielen Arbeitsplätzen sind die Systemtelefone ST 53 und ST 56 in Betrieb. Mitarbeitern mit mobilen Endgeräten kommt der Einsatz des AGFEO FMC OneNumber Konzepts zugute. Dieses sorgt dafür, dass das Handy so in das Telefonanlagensystem eingebunden wird, dass andere Anlagennutzer dieses nicht nur einfach intern anrufen können, sondern dass bei einem abgehenden Handygespräch trotzdem die eigene Büronummer übermittelt wird. Eine weitere Besonderheit zudem ist, dass an 40 Arbeitsplätzen ausschließlich das neue VISOfon und Jabra Headsets eingesetzt werden.“

Die virtuelle IP-Telefonanlage mit Systemfunktionalität
Die virtuelle IP-Telefonanlage mit Systemfunktionalität
(Bild: AGFEO)

Die Hardwarelösung für die AGFEO HyperVoice
Die Hardwarelösung für die AGFEO HyperVoice
(Bild: AGFEO)

Das VideoSoftPhone VISOfon ist mehr als ein einfaches SIP-SoftPhone – es erweitert die CTI-Software AGFEO Dashboard u.a. um Videokonferenz- und Collaborationfunktionen für eine bestmögliche Teamarbeit der Mitarbeiter.

Wilhelm weiter: „Das AGFEO Dashboard ist eine tolle Sache. Erleichtert es durch die computerunterstützte Telefonie den Büroalltag doch ungemein. Verpasste Anrufe am PC einsehen, über die Gesprächs-Historie eines Kontaktes informiert sein, anhand eingegebener Notizen inhaltlich direkt im Gespräch einfinden und zudem noch Zugriff auf direkte Anlagenfunktionen haben: Das sind alles klare Vorteile für so eine Software. Der Fensteraufbau und die Funktionen sind unkompliziert und klar gegliedert, sodass man sich schnell zurechtfindet.“

Da das externe Warenwirtschaftssystem Streit V.1 durch Nutzung des AGFEO Klick an das AGFEO Dashboard angebunden werden konnte, ist auch über das Warenwirtschaftssystem computerunterstützte Telefonie möglich.

Niklas Wilhelm ist zufrieden: „Mit der Komplettlösung von AGFEO haben wir nun alles aus einer Hand. Mit dem Erwerb der HyperVoice bietet der Hersteller eine optimale Kostentransparenz mit Planungssicherheit und ein umfangreiches Service-Angebot. Und das schafft großen Komfort.

Diesen Mehrwert geben wir natürlich auch an unsere Kundschaft weiter. Zudem hat uns die Bedienung und Administrierung des Systems überzeugt, da die Installation sich nicht sonderlich zu den ES-Systemen unterscheidet. Die Vorteile eines HyperVoice Partners sind unter anderem die Ausschüttung von Boni, der Bezug von NFR-Lizenzen und der Erhalt einer speziellen Hotlinerufnummer.“

Mit der HyperVoice hat AGFEO ein Produkt geschaffen, welches fast einzigartig am Markt virtueller Telefonanlagensysteme und somit zukunftsorientiert ist.

(ID:47324296)