MWC: Neue Lumia-Smartphones im Anmarsch Microsoft stellt Lumia 640 und 640 XL vor

Autor: Heidemarie Schuster

Die Microsoft Corporation hat auf dem Mobile World Congress (MWC) die Smartphone-Neuzugänge Lumia 640 und Lumia 640 XL präsentiert. Beide Geräte gibt es auch für den Einsatz von zwei SIM-Karten.

Firmen zum Thema

Das Microsoft Lumia 640 soll es ab 159 Euro geben.
Das Microsoft Lumia 640 soll es ab 159 Euro geben.
(Bild: Microsoft)

Für April kündigt Microsoft die Smartphones 640 XL und 640 an, die das Betriebssystem Windows Phone 8.1 aufgespielt haben und später auf Windows 10 upgedatet werden können. Beide wird es zudem als Dual-SIM-Version geben. Die XL-Variante besitzt ein Display mit einer Diagonalen von 5,7 Zoll (1.280 x 720 Pixel). Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 400 mit vier Kernen zum Einsatz (1.200 MHz). Der Arbeitsspeicher misst 1 GB. Der interne Speicherplatz hat 8 GB und kann mit einer Speicherkarte um bis zu 128 GB erweitert werden. Außerdem gibt es bis zu 30 GB kostenlosen Cloud-Speicherplatz dazu.

Unterstützt werden die Drahtlosverbindungen WLAN, NFC, Bluetooth 4.0 und GPS sowie die Mobilfunkverbindung LTE (nur bei der Single-SIM-Variante). Die Hauptkamera löst Bilder mit maximal 13 MP auf, die Frontcam mit bis zu 5 MP.

Bildergalerie

Das Lumia 640 XL soll in den Farben Cyan, Orange, Schwarz und Weiß (jeweils matt) geben. Mit Dual-SIM schlägt es mit 219 Euro (UVP) zu Buche.

Der kleine Bruder

Das Lumia 640 hat ein Fünf-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Weitere Unterscheidungsmerkmale finden sich bei der Hauptkamera (8 MP), der Frontcam (0,9 MP) und dem Akku (2.500 mAh).

Das Lumia 640 soll es in den Farben Cyan, Orange und Weiß (jeweils glänzend) sowie in Schwarz (matt) geben. Mit Dual-SIM und ohne LTE kostet das Gerät 159 Euro (UVP). Mit LTE und ohne Dual-SIM soll es 179 Euro (UVP) kosten.

(ID:43233919)

Über den Autor