Einfache Virtualisierung älterer Betriebssysteme Microsoft stellt Beta-Version von MED-V ins Netz

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Ab sofort stellt Microsoft die Beta-Version der Desktop-Virtualisierungslösung MED-V zum Download bereit. Administratoren können damit zum Beispiel virtuelle PCs erstellen und verwalten, die auf älteren Betriebssystemen wie Windows XP oder 2000 basieren.

Anbieter zum Thema

Im Zuge der Migration auf Windows Vista sehen sich Administratoren oft mit dem Problem konfrontiert, dass Software auf Basis älterer Windows-Versionen nicht mehr funktioniert. Eine Lösung will Microsoft künftig mit der Desktop-Virtualisierungslösung MED-V anbieten. Das System basiert auf der Technik des israelischen Unternehmens Kidaro, das von Microsoft vor rund einem Jahr übernommen wurde.

Mit MED-V lassen sich Arbeitsplatzrechner schneller auf neue Betriebssysteme umstellen. Administratoren können virtuelle Rechner erstellen und verwalten, die auf Windows XP oder 2000 basieren. Auf solchen virtuellen Systemen kann problemlos Software weiter betrieben werden, die nativ unter Windows Vista nicht funktionieren würde. Die Programme lassen sich dazu nahtlos auf dem Desktop eines Vista-Systems einblenden.

Um an die Beta-Version zu gelangen, müssen sich Administratoren mit ihrer Windows-Live-ID anmelden und einen kurzen Fragebogen ausfüllen. Microsoft will die endgültige Fassung von MED-V im Laufe des zweiten Quartals 2009 vorstellen. Die Software soll dann in das MDOP-Paket (Microsoft Desktop Optimization Pack) von Windows Vista integriert werden.

Weitere Informationen zu Microsoft MED-V finden Sie in unserem Fachartikel „Med-V – Microsoft virtualisiert den Client-Desktop“.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2018885)