Spezialist für Hochverfügbarkeit, Storage, Archivierung, Netzwerk-Management, Backup & Security erneuert Channel-Programm Mehr Support für Collax-Partner

Redakteur: Regina Böckle

Open-Source-Anbieter Collax will Reseller für den Vertrieb von Infrastrukturlösungen sowie die Virtualisierungs- und Hochverfügbarkeits-Suites fit machen. Das neue Partnerprogramm verspricht daher mehr Unterstützung bei Marketing und Vertrieb.

Firmen zum Thema

Falk Birkner ist Vice President Sales & Marketing bei Collax.
Falk Birkner ist Vice President Sales & Marketing bei Collax.

Collax verstärkt im Zuge des neuen Partnerprogramms seine Unterstützung für Reseller in den Bereichen Vertrieb, technischer Support und Marketing. Damit will der Hersteller seinen Partnern helfen, vor allem Projekte mit Neukunden zu gewinnen.

Vorteile für Partner

Wie bei den meisten Channel-Programmen gibt es auch bei Collax drei Abstufungen, abhängig von Kompetenz und Erfolg des Partners: Business, Gold und Platin. Alle Partner erhalten:

  • einen definierten Rabatt auf die Collax-Lösungen sowie die Produkte der Collax-Technologie-Partner
  • Projektschutz
  • kostenfreie Support-Tickets
  • NFR-Lizenzen
  • Unterstützung durch Collax-Vertriebsmitarbeiter.
  • Alle Partner sind im Internet gelistet und können die Partner-Logos der jeweiligen Stufe für Marketing und Vertrieb nutzen.

Höhe und Umfang der Leistungen hängen vom jeweiligen Partner-Status ab.

Gold- und Platinum-Reseller erhalten obendrein Leads sowie einen festgelegten Prozentsatz ihrer zusätzlichen Umsätze als Marketing-Budget. Zudem werden sie von einem, regionalen Sales-Mitarbeiter im Vertrieb vor Ort unterstützt.

Voraussetzungen

Um am Programm teilzunehmen, müssen interessierte Reseller einen Partnervertrag mit Collax abschließen, sich im Partnerportal des Herstellers registrieren und die Website des Herstellers auf ihrer Homepage verlinken. Von und Gold- und Platinum-Partnern wird außerdem erwartet, dass sie eine vierteljährliche Umsatzprognose abgeben, mit Collax gemeinsam einen Business-Plan erstellen, ein definiertes Umsatzziel erreichen und weitere Verpflichtungen eingehen. Das kann beispielsweise die Teilnahme an Trainings und Events sein, die Zusage, First Level Support für Kunden zu erbringen, oder auch eine gemeinsame Marketing-Kampagne umzusetzen.

„Wir sorgen für regelmäßigen Know-how-Transfer, kompetente Unterstützung, attraktive Margen, schlanke Prozesse und schaffen damit optimale Umsatz- und Wachstumschancen“, kommentiert Falk Birkner, Vice President Sales & Marketing von Collax, die Neuerungen, die das kürzlich eingeführte Support- und Trainings-Programm ergänzen.

(ID:28863450)