IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

EMC/RSA erweitert Datensicherungs-Portfolio

Mehr Schutz für Endpunkte

14.02.2007 | Redakteur: Martin Hensel

Mittels mehrerer Akquisitionen und neuer strategischer Partnerschaften will die EMC-Tochter RSA ihre Datensicherungstechnologien ausbauen. Zudem soll der Einzelhandel erstmals eine Point-of-Sale-Lösung erhalten, die über das RSA-Schlüsselmanagement verfügt.

RSA kündigt eine umfangreiche Strategieerweiterung im Bereich Enterprise Data Protection (EDP) an. Kunden sollen künftig Verschlüsselungs-Endpunkte unternehmensweit einfacher absichern können und von Datensicherheit unabhängig vom jeweiligen Speicherplatz profitieren.

Dazu übernimmt die Security-Tochter des Storage-Spezialisten EMC das indische Unternehmen Valyd Software zum Ende des ersten Jahresquartals. Die Valyd-Datensicherungslösungen für Unternehmen werden direkt im Anschluss ins RSA-Portfolio aufgenommen.

Parallel dazu haben die Sicherheits-Profis neue strategische Partnerschaften mit Cipher-Optics, Decru, Neoscale Systems und Epicor-CRS geschlossen, um einheitliche Standards für Austausch und Verwaltung von Chiffrierschlüsseln zu schaffen.

Stand-Alone-Lösungen fließen zusammen

Als Ziel hat sich RSA vor allem ein einfacheres Management von Sicherheitsmaßnahmen gesetzt. Dies soll unter anderem durch die nahtlose Integration von Database Security Manager und File Security Manager in die RSA Key Manager Software erreicht werden.

Somit erhalten die Nutzer eine Datensicherungslösung für heterogene Database-Management-Systeme (DBMS), Dateienschutz vor internen und externen Angriffen sowie ein zentrales Schlüsselmanagement aus einer Hand.

Sicherheit für sensible Kartendaten

Gemeinsam mit Epicor-CRS will RSA in Kürze seine Key-Manager-Software in die Point-of-Sale-Lösung CRS Retail-Store integrieren. Das so entstehende System soll beim Einsatz in Kaufhäusern und Geschäften bestmöglichen Schutz für sensible Kreditkarten-Daten garantieren.

Zu diesem Zweck werden die Karteninformationen direkt nach der Eingabe verschlüsselt, sind aber während ihres gesamten Lebenszyklus bei Bedarf zugänglich. Epicor-CRS schloss sich außerdem dem RSA Key Manager Partner Program an, in dessen Rahmen die Interoperabilität von Datensicherungslösungen mit der Key-Manager-Software zertifiziert wird.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2002500 / Technologien & Lösungen)