Verkürzte Antwortzeiten im Netzwerk Mehr Performance durch Citrix-Technologien

Redakteur: Florian Karlstetter

Durch Citrix-Lösungen wie „Netscaler“, „Wanscaler“ und „Presentation Server“ kann sich die Performance von SAP-Anwendungen spürbar bessern. Dies ist das Ergebnis eines zweiwöchigen Tests zur Anwendungsbereitstellung in einer geschäftskritischen Umgebung auf Basis einer serviceorientierten Architektur (SOA).

Anbieter zum Thema

Vor allem in Netzwerkarchitekturen, in denen Anwender über schmale Bandbreiten auf geschäftskritische Ressourcen zugreifen müssen, sind Wartezeiten eine echte Herausforderung für die IT. In einem zweiwöchigem Test senkten Citrix-Lösungen zur Anwendungsbereitstellung die Antwortzeiten in üblichen Nutzer-Szenarien um mindestens 50 Prozent. Auch die CPU-Auslastung der Server ließ sich um bis zu 60 Prozent verbessern.

„Die in der IT abgebildeten Geschäftsprozesse werden immer komplexer – Anwendungsbereitstellung und WAN-Optimierung rücken daher stärker in den Fokus. Citrix Systems liefert klare Vorteile bei der Leistungsverbesserung in Netzwerken und mehr Sicherheit für SAP-Kunden“, so Jörg Nalik, Partner Solution Management von den SAP Labs. Neben den Performance-Gewinnen kann der Einsatz von Access-Gateways des Hersteller auch die Verbindungen zusätzlich absichern.

Im Test konnten Produkte wie Netscaler und Wanscaler jeweils Performance-Verbesserungen von durchschnittlich 80 bis 95 Prozent erzielen. Aber auch das Kernprodukt von Citrix, der Presentation Server, konnte mit ähnlichen Effekten aufwarten: So wurden die Antwortzeiten nach Herstellerangaben um bis zu 97 Prozent verringert, teilt der Hersteller mit. Ort des Geschehens war das SAP Enterprises Services Community Networking Lab im kalifornischen Palo Alto.

Generell sind Lösungen zur Netzwerk-Optimierung besonders bei der Anbindung von Außenstellen vorteilhaft. Denn die Zweigstellen sind oftmals mit veralteter oder nicht optimierter Infrastruktur ausgestattet und verfügen meist auch nur über recht beschränkte Bandbreiten. Zudem führt der Einsatz von Web-basierten Technologien häufig ohnehin zu langen Wartezeiten.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2004621)