Suchen

Blu-ray und HD-DVD-Drives Mehr Auswahl bei Laufwerken mit blauem Laser

Redakteur: Christian Träger

DVD-Brenner bilden heute den Standard bei PC-Laufwerken. Technologisch sind die Geräte jedoch weitgehend ausgereizt. Impulse und neue Kaufanreize werden dagegen von optischen Drives mit blauen Lasern erwartet. Den Massenmarkt adressieren die Geräte bisher aber noch nicht.

Firmen zum Thema

Das Qosmio G30 bietet Toshiba seit einiger Zeit mit einem HD-DVD-Laufwerk an.
Das Qosmio G30 bietet Toshiba seit einiger Zeit mit einem HD-DVD-Laufwerk an.
( Archiv: Vogel Business Media )

Für Blu-ray-Medien werden derzeit deutlich mehr Laufwerke angeboten als für die HD-DVD-Fraktion. Bereits die zweite Generation an Blu-ray-Brennern schickt zum Beispiel Pioneer ins Rennen. Der BDR-202 erreicht vierfache Brenngeschwindigkeit bei einfach zu beschreibenden Blu-ray-Medien. In dem Laufwerk kommt eine vom Hersteller selbst entwickelte Lasereinheit zum Einsatz, die mit nur einer Linse für Blu-ray-, DVD- und CD-Rohlinge arbeitet. Für das interne Laufwerk empfiehlt der Hersteller einen Verkaufspreis von 449 Euro.

Um Blu-ray-Medien nur zu lesen, hat Pioneer das passende Combo-Laufwerk vorgestellt. Es kann zudem alle herkömmlichen DVD-Medien bis hin zu DVD-RAM lesen und auch beschreiben. Das Laufwerk gibt es als Bulk-Version (BDC-202) oder als Retail-Modell (BDC-S02) ab 229 Euro (UVP).

Bildergalerie

Optiarc, das Joint Venture von Sony und NEC, hat mit dem Optiarc BD-M100A seinen ersten Blu-ray-Brenner präsentiert. Das PC-Drive beschreibt BD-R- und BD-RE-Medien mit zweifacher Geschwindigkeit. Dabei wird auch das BD-AV-Format unterstützt, das Videos in High-Definition-Auflösung bis 1080p aufzeichnet. Der Brenner soll 699 Euro (UVP) kosten.

Wachsendes Produktsortiment

Lacie bietet einen externen Blu-ray-Brenner, der zudem alle gängigen CD- und DVD-Medien brennen kann. Der d2 kann dabei über USB oder Firewire mit dem PC verbunden werden. Von Philips & Lite-On Digital Solutions kommt der Blu-ray-Brenner LH-2B1S, der intern über SATA angeschlossen wird. Das Laufwerk wurde im Juli im Preis gesenkt und soll für 549 Euro den Besitzer wechseln. Einen internen Brenner für Blu-ray-Medien hat auch Plextor mit dem PX-B900A im Sortiment. Dieser erreicht zweifache Schreibgeschwindigkeit.

Für all jene, die sich nicht zwischen Blu-ray und HD DVD entscheiden wollen, hat LG das passende Laufwerk im Sortiment. Der »LG Super Multi Blue GGW-H10N« ist nach Angaben des Unternehmens der erste Multiformat-Brenner, der sowohl Blu-ray- als auch HD-DVD-Rohlinge verarbeitet. Blu-ray-Medien lassen sich mit dem LG-Laufwerk lesen und brennen, HD-DVDs dagegen nur lesen.

HD DVD

Toshiba ist einer der wenigen Vertreter, der Laufwerke für HD DVDs vorgestellt hat. Im Juni kam der SD-L912A dazu, ein HD-DVD-Brenner für den Einsatz in Notebooks. Das Laufwerk wird unter anderem in der Qosmio-Serie, den AV-Notebooks des Herstellers verwendet.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2008551)