#itfightscorona[Gesponsert]

Maximaler Service auch in schwierigen Zeiten – mit der cloudbasierten Nebula-Plattform von Zyxel

Nebula ermöglicht Partnern ein zeit- und ortsunabhängiges, maximales Serviceangebot.
Nebula ermöglicht Partnern ein zeit- und ortsunabhängiges, maximales Serviceangebot. (Bild: Zyxel)

Für Systemhäuser und IT-Dienstleister stellt die aktuelle Situation eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es, Technologien nutzen zu können, die alle Voraussetzungen bieten, den eigenen Betrieb möglichst optimal am Laufen zu halten. Denn gerade jetzt gilt es, trotz gewisser Widerstände, ein Maximum an professionellem Service zu bieten.

Das Systemhaus Maus in Wiesbaden nutzt schon seit zwei Jahren sehr erfolgreich die Nebula-Plattform von Zyxel, um Setup, Monitoring, Wartung und Fehlerbehebung für seine Kunden, auch ohne vor Ort zu sein, möglich zu machen. So können über mehrere Standorte verteilte Netzwerke ohne physischen Kontakt aufgebaut, auf einer Plattform überwacht und verwaltet werden. Auch das Ersetzen defekter Geräte ist auf diese Weise problemlos durchführbar. Selbst wenn sich der zuständige Administrator – wie derzeit in den meisten Unternehmen der Fall – im Home-Office befindet, kann dieser über das Nebula Control Center oder die Nebula Mobile App alle wichtigen Anpassungen extern vornehmen.

Mehrwert mit System

Über die cloudbasierte Nebula-Plattform lassen sich wichtige Anpassungen auch remote vornehmen.
Über die cloudbasierte Nebula-Plattform lassen sich wichtige Anpassungen auch remote vornehmen. (Bild: Zyxel)

Gerade im Moment erweist sich die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig ein maximales Serviceangebot zu liefern, als ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Weil mit Nebula ganze IT-Infrastrukturen oder einzelne Geräte über das Control Center vorkonfiguriert und überwacht werden können, werden weder die eigenen Mitarbeiter noch Dritte gefährdet. Ein großartiger Vorteil, sowohl für Anbieter als auch Anwender. Da die Logistikbranche noch immer nahezu reibungslos funktioniert, kann Hardware bereits im Betrieb auf die jeweiligen Anforderungen hin angepasst, vorkonfiguriert und versendet werden. Für die Montage vor Ort sind keinerlei technische Kenntnisse notwendig, sodass ein Haustechniker oder IT-Mitarbeiter die Installation problemlos durchführen kann. Insbesondere in kritischen Umgebungen wie Pflegeinrichtungen, Altenheimen und Krankenhäusern zurzeit ein unschätzbarer Mehrwert, da ein physischer Kontakt durch einen Mitarbeiter gar nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen möglich ist.

Professioneller Service auch in Krisenzeiten

„Dank Nebula von Zyxel haben wir die Möglichkeit, die Netzwerke unserer Kunden auch in dieser schwierigen Situation aufzubauen und zu erweitern, ohne selbst physisch anwesend sein zu müssen“, betont Johannes Maus, Inhaber des gleichnamigen Systemhauses. „Hierfür reicht es, dass ein interner IT-Mitarbeiter oder Haustechniker vor Ort gelieferte Switche oder Access-Points montiert. Um den personellen Vor-Ort-Einsatz zu vermeiden, findet die komplette Vorkonfigurierung bereits im Vorfeld der Montage in der Nebula-Cloud statt. Auf diese Weise können wir auch in diesen herausfordernden Zeiten einen professionellen und nachhaltigen Service bieten. Sowohl in der Vergangenheit als auch im Augenblick laufen all unsere Installationen perfekt und die Neuanfragen, die trotz Zutrittsbeschränkung durchgeführt werden können, häufen sich.“

Alle Informationen zu den umfangreichen Funktionalitäten der cloudbasierten Nebula-Plattform von Zyxel erhalten Sie hier: https://www.zyxel.com/de/de/solutions/Nebula-Commercial-Cloud-Networking-Solution-20161018-771782.shtml .

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46519619 / Best Practice)