„Premium-Smartphones“ made by LG Markt-Lancierung des LG G3 außerhalb Koreas

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Böttcher

Vor fast einem Monat wurde das neue Flaggschiff von LG in den koreanischen Markt eingeführt. Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart am 28. Mai in Korea erhofft sich der Hersteller nun auch ein weltweites Erfolgs-Debüt.

Firmen zum Thema

Das LG G3 besitzt derzeit das schärfste Display der Welt.
Das LG G3 besitzt derzeit das schärfste Display der Welt.
(Bild: LG)

Am 27. Juni beginnt LG mit der Auslieferung seines neuen Smartphone-Flaggschiffs LG G3 außerhalb Koreas. Zunächst wird das Smartphone in Hong Kong, Indonesien, Singapur und den Philippinen verfügbar sein. Im Juli folgen weitere asiatische Länder, Europa und der Mittlere Osten. Die Markteinführung in Deutschland ist für Anfang Juli geplant. Die UVP für die 16-Gigabyte-Version beträgt 549 Euro, für die 32-Gigabyte-Version 599 Euro.

Für einige Märkte stattet LG das G3 mit Zusatzfunktionen aus, welche die Nutzung weiter vereinfachen sollen. So werden die Smartphones in vielen Märkten, darunter auch in Deutschland, unter anderem mit einer Funktion für kabelloses Laden ausgestattet. Diese Smartphones können sowohl mit LGs eigenem, separat erhältlichen kabellosem Ladegerät, als auch mit jedem gängigen kabellosen Ladegerät auf Basis des Qi-Standards geladen werden.

Bildergalerie

„Uns liegen erste Anzeichen dafür vor, dass das G3 weltweit genauso erfolgreich wird wie in Korea“, erklärt Jong-seok Park, President und CEO von LG. „Es ist eine große Ehre, als neuer Maßstab für Premium-Smartphones betrachtet zu werden. Letztendlich aber zählt, was Konsumenten von unserem neuesten Flaggschiff-Produkt halten. Immerhin haben wir das G3 auf Basis ihres Feedbacks entwickelt.“

Um mehr über das neue Flaggschiff von LG zu erfahren, klicken Sie hier. □

(ID:42761297)