Preisgestaltung für MSPs:

Managed Services kalkulieren – in fünf Schritten

Bereitgestellt von: Datto GmbH

Managed Services kalkulieren – in fünf Schritten

Die Vorteile des Managed Services-Modells liegen auf der Hand – für Sie und für Ihre Kunden. Als Managed Services Provider (MSP) bieten Sie ein definiertes Leistungspaket an, das im Sinne eines „IT-Abos“ regelmäßige Umsätze generiert.

Der Anteil an projektbezogenen und wenig planbaren Einnahmen kann verringert werden.
Bleibt der Weg zum richtigen – sprich für Ihr Unternehmen passenden – Preis. „Bin ich zu teuer, biete ich zu günstig an? Wie errechne ich Stundensätze und Pauschalen? Wie schaffe ich eine Win-win-Situation für meine Kunden und mein Unternehmen?“. Das ist es, was manchen MSP zum Start in das neue Geschäftsmodell umtreibt – so berichten es Datto Partner immer wieder.
Doch keine Sorge: Die Preisfindung für Managed Services ist weder „Rocket Science“ noch „Hexenwerk“. Dieses eBook zeigt Ihnen eine verständliche Methodik auf und bietet zahlreiche Beispiele und Praxistipps – von Datto Partnern für Datto Partner.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 17.03.20 | Datto GmbH