Aktueller Channel Fokus:

Komponenten & Peripherie

Programm für Reseller gestartet

Magirus packt Mobile Solutions an

29.06.2007 | Redakteur: Regina Böckle

Bernd Ullritz, Business-Develompent-Manager bei Magirus
Bernd Ullritz, Business-Develompent-Manager bei Magirus

Mit dem Programm »Mobility Fast Track« will Magirus Systemhäusern und Fachhändlern den Weg ins Mobility-Geschäft ebnen. Der Clou: Statt einzelner Komponenten stehen Komplettlösungen inklusive Services zur Verfügung. Entwickelt wurden sie von Magirus in Zusammenarbeit mit Nokia, Check Point, Bluesocket und Nortel sowie Mobilfunk-Spezialist SMS Michel und Dienstleister bomt.de. Details des Programms werden auf der »Living Mobility Tour« vorgestellt.

Der Markt für mobile Endgeräte boomt. Doch wenn es um die Einbindung dieser Geräte in die Unternehmens-IT geht, wird die Luft dünn. Viele Reseller schlugen bislang einen weiten Bogen um das Thema. Denn so heiß der Markt ist, so komplex ist eben auch das Thema. Exakt für diese Klientel hat Magirus jetzt das Partnerprogramm »Mobility Fast Track« aufgelegt.

Zum Aufakt des Programms, das Fachhändlern im Rahmen der »Living-Mobility-Tour« ab 3. Juli erstmals vorgestellt wird, gibt es statt grauer Theorie praxisnahe, alltagstypische Einsatzbeispiele zu sehen. Denn auf dieser Tour stellen Improvisations-Schauspieler den Arbeitstag eines mobilen Mitarbeiters dar und zeigen dabei live und anschaulich, welche End-to-End Lösungen für welchen Zweck Einsatz finden.

Der Anspruch an die hier verwirklichten Lösungen lautet: einfach, plattformunabhängig, gleichzeitig flexibel und dabei auf jede Anforderung zugeschnitten. Sie sollen die Erwartungen von Einzelanwendern bis hin zu Großkonzernen erfüllen, die ihre wichtigsten Unternehmensdaten und -anwendungen mobil nutzen wollen.

Nokia steuert zu dem Programm die »Intellisync Mobile Suite« bei, Check Point sorgt für Sicherheit, Bluesocket für Verbindung und Management der Lösungen und Nortel für sichere Netzwerke. Kooperationspartner SMS Michel unterstützt die Systemhauspartner im Bereich der Mobilfunk-Endgeräte, bei der Konsolidierung von Verträgen und in Sachen Vertragsoptionen. Im Bunde steht Magirus zudem mit bomt.de, einem Spezialisten für mobile IT-Lösungen. Er steht für alle nötigen Support-Services zur Verfügung.

»Ziel dieses Partner-Programms ist es, unseren Partnern die Möglichkeit zu geben, Projekte im mobilen Arbeitsumfeld ganzheitlich vorzubereiten und noch in diesem Jahr zu realisieren«, erklärt Magirus Business-Development-Manager Bernd Ullritz.

Rabatte sollen zu Cross-Selling anregen

Das Programm umfasst 13 Module und soll Partner außerdem dazu anregen, Cross Selling zu betreiben. Dafür hat Magirus unter anderem spezielle Rabatte für Lizenzen und Hardware ausgelobt. Zudem stellt das Unternehmen zahlreiche Services zur Verfügung. Dazu zählen kostenloser Pre-Sales-Support sowie deutschlandweit begleitete Testinstallationen inklusive Consulting und Implementierung.

Martin Giesswein, der bei Nokia in Deutschland den Vertrieb von Enterprise-Lösungen verantwortet, hält das von Magirus ausgearbeitete Konzept für »eine sehr gute Konvergenzlösung im Bereich Mobility, weil es in modularer Weise die Bedürfnisse unterschiedlich großer Unternehmen abdeckt und in jede bestehende IT-Landschaft integriert werden kann.«

Auf der Living Mobility Tour 2007 können sich interessierte Reseller über alle weiteren Details des Programms informieren.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2005770 / Aktuelles & Hintergründe)