Fortum optimiert mit M-Files Informationsmanagement und Kundenservice

02.08.2017

Fortum nutzt M-Files als zentrales System für Informationsmanagement und Automatisierung von Geschäftsprozessen im Bereich Kraftwerkservices. Tiefe Integration mit bestehenden CRM-, Projektmanagement- und Finanzsystemen.

Ratingen, 2.8.2017 – M-Files, führender Anbieter für intelligentes Informationsmanagement, gibt bekannt, dass Fortum Power Solutions, ein Geschäftsbereich der Division City Solutions der Fortum Corporation, M-Files als zentrale Lösung für die Verwaltung von Unternehmensinformationen und die Automatisierung von Geschäftsprozessen im Bereich Kraftwerkservices ausgewählt hat.

Fortum ist ein weltweit führender Anbieter von Clean Energy sowie Betriebs- und Instandhaltungsdienstleistungen für Elektro- und Wärmekraftwerke in Europa und Asien. Fortum bietet seinen Kunden die saubere Versorgung mit Strom, Wärme und Kälte sowie intelligente Lösungen zur Verbesserung der Ressourceneffizienz. Das Unternehmen beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter in den nordischen und baltischen Ländern, in Deutschland, Russland, Polen und Indien.

Fortum wählte M-Files, um die Effizienz seiner Prozesse im Dokumentenmanagement zu steigern und um das Management von Serviceprozeduren zu automatisieren. Als umfassende Informationsmanagementlösung bei Fortum wird M-Files genutzt, um das Projektmanagement und die Vertragsverwaltung zu verbessern. Weiterhin gehört die Verwaltung von Kunden-Feedback zum Einsatzgebiet. Darüber hinaus wird M-Files als zentrale Bilddatenbank und Archiv verwendet und dient als Basis für das Reporting. Zur Umsetzung all dieser Anwendungsbereiche wird M-Files eng mit den Kernanwendungen von Fortum in den Bereichen Customer-Relationship-Management (CRM), Projektmanagement und Finance integriert.

„M-Files ist ein erstklassiges Informationsmanagementsystem mit robusten Workflow-Fähigkeiten. Für uns war es ein wichtiges Kaufargument, dass sich M-Files problemlos in unser CRM und andere bestehende Business-Systeme integrieren konnte", sagt Vesa Kylmälä, Head of Turbine and Generator Solutions bei Fortum Power and Heat Oy. „Mit M-Files können wir unseren Kunden in jeder Phase eines Projektes aktuelle und genaue Informationen liefern. Wir können wichtige Geschäftsprozesse automatisieren und unsere Effizienz bei der Verwaltung von Informationen und der Zusammenarbeit mit internen und externen Stakeholdern verbessern."

„Von technischen Spezifikationen über Zeichnungen bis hin zu Angeboten, Verträgen und Projektplänen kann Fortum mit M-Files wichtige Informationen effizient organisieren und verwalten. Damit kann Fortum seine Kunden deutlich besser und effizienter betreuen", sagt Miika Mäkitalo, CEO von M-Files Corporation. „Mit M-Files kann Fortum sicherstellen, dass sensible Dokumente während ihres gesamten Lebenszyklus auf der Grundlage strenger Zugriffskontrollen und Workflows sicher verwaltet werden – von der Erstellung bis zur Archivierung."

„M-Files ist besonders wertvoll für Unternehmen, deren Branche einem starken Wandel unterliegt – wie die Energiewirtschaft in Deutschland. Mit M-Files steigern diese Unternehmen ihre Flexibilität in Prozessen ungemein", ergänzt Jan Thijs van Wijngaarden, Channel Sales Manager Deutschland und Österreich bei M-Files. „M-Files ist in der Lage, verkrustete Strukturen im Informationsmanagement aufzubrechen und die Informationen neu zu erschließen – ohne dass bisherige Anwendungen und Prozesse zwingend verändert werden müssen."

Mehr Informationen zu den intelligenten Lösungen zum Informationsmanagement von M-Files:
https://www.m-files.com/de

Auf der Website steht auch eine Guided Tour für das Produkt bereit:
https://www.m-files.com/de/tour

Keywords

Fortum, Energiewende, Dokumentenmanagement, DMS, Informationsmanagement, Vertragsverwaltung