Chefsache 2013: Diese Akzente setzt Huawei im neuen Jahr LTE für Smartphones, Tablets und Router

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Das Interview führte Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Mit Vollgas geht der chinesische Hersteller Huawei ins neue Jahr. Das Unternehmen setzt auf Kompatibilität und Vernetzbarkeit seiner Produkte. Im Jahr 2013 liegt das Augenmerk aber auch auf LTE.

Firmen zum Thema

Lars-Christian Weisswange, Vice President Device Westeuropa bei Huawei Technologies
Lars-Christian Weisswange, Vice President Device Westeuropa bei Huawei Technologies
(Bild: Huawei)

ITB: Welche Trends und Entwicklungen erwarten Sie in Ihrem Marktsegment im Jahr 2013?

Weisswange: Ein Hauptaugenmerk liegt auf der bestmöglichen Wiedergabe multimedialen Contents. Kompatibilität und Vernetzbarkeit sind und bleiben ein wichtiger Punkt. Aber auch die Batterie-Performance ist ein wesentliches Kriterium bei der Wahl eines Smartphones. Oftmals wird das aufgrund der Funktionsvielfalt vernachlässigt. Huawei hat hier ein smartes Energiesparmanagement entwickelt, das dafür sorgt, dass man nicht ständig auf der Suche nach einer Steckdose sein muss. Zudem wird das Thema LTE bei Endgeräten an Bedeutung gewinnen.

ITB: Wie stellt sich Ihr Unternehmen auf diese Situation ein?

Weisswange: Wir haben viel vor in 2013. Im Marketing-Bereich arbeiten wir daran, unsere Brand Awareness kontinuierlich zu steigern, um rasant den europäischen Markt zu erobern. Und in Hinblick auf den Mobilfunkstandard LTE steht uns ein großer Schritt bevor, denn im nächsten Jahr werden wir in diesem Bereich mit Smartphones, Tablets, Surfsticks, mobilen und stationären Routern Vollsortimenter sein und den neuen Standard weiter vorantreiben.

ITB: Was wünschen Sie sich für 2013?

Weisswange: Wir als Unternehmen haben das Potenzial, stark zu wachsen – und genau das wünsche ich mir für 2013. Dass wir den Weg, den wir im Smartphone-Bereich Ende 2011 begonnen haben, auch im nächsten Jahr erfolgreich weitergehen.

(ID:37396180)