Mehr Performance im Data Center LSI stockt Flash-basiertes Portfolio mit Nytro-Serie auf

Redakteur: Heidemarie Schuster

Mit der Nytro-Reihe bringt LSI Produkte zur Beschleunigung von Applikationen, die die PCIe-Flash-Technologie mit Caching-Software verbinden und sich nahtlos in bereits existierende Umgebungen einbinden lassen.

Firmen zum Thema

Die Nytro-WarpDrive-Karten sind mit Sandforce-Prozessoren ausgestattet.
Die Nytro-WarpDrive-Karten sind mit Sandforce-Prozessoren ausgestattet.

Der Hersteller LSI bringt die Nytro-Serie auf den Markt, die es ermöglichen soll, die Performance von Applikationen im Data Center und in Cloud-Umgebungen zu beschleunigen.

„Die Integration von Flash-Technologien in die IT-Infrastruktur für Großunternehmen ist eine der signifikantesten Änderungen in der Informationstechnologie der vergangenen Jahre und bietet die Möglichkeit, die Lücke zwischen Rechen- und Speicherleistung zu schließen,“ sagte Gary Smerdon, Senior Vice President und General Manager der Accelerated Solutions Division bei LSI. „Das neue Nytro-Portfolio gibt Cloud-Anbietern in großen Rechenzentren, traditionellen Unternehmen und KMUs die Möglichkeit, das Potenzial der Flash-Technologie voll auszunutzen. Mit der Breite des Nytro-Produktportfolios hat jeder Kunde die Flexibilität, die genau richtige Lösung für sein spezielles Einsatzgebiet und Budget auszusuchen.”

Nytro-WarpDrive-Karten

Die Nytro-WarpDrive-Karten der zweiten Generation von PCIe Flash-Adaptern bieten laut LSI höchste Performance und geringe Latenzzeiten, um die Leistung transaktionaler Applikationen und Antwortzeiten zu beschleunigen. Die Karten kommen in Kapazitäten von 200 Gigabyte bis 3,2 Terabyte mit MLC- oder SLC-Flash-Speicher. Integriert sind Sandforce-Flash-Speicher-Prozessoren sowie die LSI-SAS-Controller ICs.

Nytro-XD-Speicherlösung

Die Nytro-XD-Speicherlösung verbindet die Nytro-WarpDrive-Karte mit der Caching-Software Nytro-XD. Damit soll eine sofortige Beschleunigung von Applikationen in SAN- und DAS-Umgebungen erreicht werden. Die XD-Lösung cacht häufig zugegriffene Daten nahtlos auf dem PCIe-Flash-Speicher. Laut Hersteller reduzieren sich so die Latenzzeiten und im Vergleich zu Speichersystemen auf Festplattenbasis würden die Speicher eine bis zu 30 mal höhere Leistung bieten. Das Resultat seien optimierte I/O-Raten und eine schnellere System- und Applikationsgeschwindigkeit. Die bereits bestehende IT-Infrastruktur kann mit der Nytro-XD-Speicherlösung weiter genutzt werden.

Über weitere Lösungen der Nytro-Serie lesen Sie auf der nächsten Seite.

(ID:32886110)