Suchen

Neue Strategie und neue Logos bei Logitech Logitech treibt’s bunt

Redakteur: Klaus Länger

Bunte Designer-Ware und neues Logo: Logitech verpasst sich selbst eine Generalüberholung.

Firmen zum Thema

Logitech hat sich selbst ein moderneres Logo verordnet, das die designorientierte Unternehmensstrategie widerspiegeln soll.
Logitech hat sich selbst ein moderneres Logo verordnet, das die designorientierte Unternehmensstrategie widerspiegeln soll.
(Bild: Logitech)

Schon seit 1982 ist Logitech als Hersteller von Computerzubehör aktiv. Damals stellte die im Vorjahr gegründete Schweizer Firma die erste Computermaus als Serienprodukt überhaupt vor. Mäuse stellt Logitech immer noch her, aber daneben auch eine umfangreiche Palette an Keyboards für PCs und Tablets, Webcams, Videokonferenzsysteme, Gamecontroller, Fernbedienungen sowie mobile und stationäre Lausprecher. Auch im Bereich Smart Home ist Logitech inzwischen aktiv.

Gerade bei den Produkten aus dem Consumer-Segment ist ein Design mit kräftigen Farben und Mustern immer wichtiger. Und diesen Fokus sollen ein modernes Logo und ein neuer Markenname widerspiegeln. Auch die Webseite und der Auftritt in den Social-Media-Kanälen werden mit intensiven Farben und einem klaren Design an die neue Markenphilosophie angepasst.

Bildergalerie

Logi als neue Marke

Neue, designorientierte Produkte werden in Zukunft unter dem Label Logi laufen. Daneben sollen in Zukunft auch bereits existierende Geräte unter dem Namen vermarket werden. „Im Rahmen der Neuausrichtung Logitechs streben wir danach, Produkte zu entwickeln, die fortschrittliche Technologie und Design optimal vereinen und so unseren Kunden ein einmaliges Erlebnis bieten“, erklärt Bracken Darrell, Präsident und CEO von Logitech. Einen Vorgeschmack auf das neue Logitech gibt ein kurzes Video zum künftigen Unternehmensauftritt des Peripheriehestellers.

(ID:43501723)