Portfolio mit Centrino-2-Prozessoren ergänzt LG und Packard Bell aktualisieren ihre Notebook-Palette

Redakteur: Heidi Schuster

Die Centrino-2-Architektur findet sich künftig in den neuen Notebook-Serien der Hersteller LG und Packard Bell. Bei diesen Laptops zählen nicht nur die inneren Werte, auch das Design kann sich sehen lassen.

Anbieter zum Thema

LG und Packard Bell bringen nun ebenfalls Centrino-2-Modelle auf den Markt. Der Hersteller Packard Bell will bis Ende September drei Laptops mit der Centrino-2-Technologie vertreiben. LG hat ab sofort drei Notebook-Serien in den Geschäften.

Das Modell Easy-Note ST85 von Packard Bell verfügt über einen 17-Zoll-Bildschirm und zwei 320-Gigabyte-Festplatten. Das Herzstück ist hier Intels P8400-Core-Duo-Prozessor. Das Easy-Note MT85 hat ein 15,4-Zoll-Display und ein Blu-ray-Laufwerk. Beide Laptops gibt es mit Wabenstruktur auf der Oberfläche, was vom Hersteller als »Moonstone-Cover« bezeichnet wird. Als drittes im Bunde kommt das Easy-Note TN65 mit einem 15,6-Zoll-Display im Wide-Screen-Format (16:9) und vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie einer 250-Gigabyte-Festplatte. Wie beim MT85 kommt hier als CPU der Core-2-Duo T5800 zum Einsatz.

Bildergalerie

»Echtes Kinofeeling konnten wir bislang nicht auf Notebooks präsentieren«, so Emmanuel Fromont, Sales and Vice President von Pickard Bell. »Wir sind froh, dass wir mit unserem neuen TN-Modell und dem 16:9-Display dieses nun bieten können. Und mit dem eingebauten Blu-ray-Laufwerk wird das Easy-Note zu einer vollwertigen Unterhaltungsmaschine«.

Das MT85 und das TN65 sind im Handel ab zirka 800 Euro zu erhalten. Das Easy-Note ST85 wird ab etwa 1.000 Euro angeboten.

Große Auswahl bei LG

Der koreanische Hersteller LG hat ab sofort drei Notebook-Serien im Angebot, die mit dem Core-2-Duo-Prozessor bestückt sind. Die S510-Serie ist mit einem 15,4-Zoll-Display ausgestattet, das auf LED-Hintergrundbeleuchtung setzt. Die Modelle der Serie unterscheiden sich hauptsächlich durch die eingesetzten Prozessoren: P9500, P8600 und P8400 bestimmen die Leistungskraft. Die Serie erfüllt außerdem die »Energy Star« Richtlinien. Auch LG setzt auf Wabendesign, das sich mattschwarz im aufgeklappten Zusand präsentiert. Außen sind die Notebooks mit gebürstetem Aluminium versehen. »Iceberg« nennt LG dieses Design.

»Die S510-Serie setzt neue Standards bei der schnellen Multimediaverarbeitung und ist Portreplikator-fähig – ideal für berufliche Ansprüche«, erklärt Elmar Schrage, Product Marketing Manager Notebooks der LG Electronics Deutschland GmbH. »Anwender, die gern Filme, Musik oder Fotos auf ihrem Notebook genießen möchten, werden hingegen mit der R510- und R410-Serie adressiert.

Das Modell R510 verfügt über den Prozessor P8600, der R410 hat den P8400 integriert. Beide Notebooks sind im so genannten Martini-Look gehalten. Die Außenfarbe verläuft dabei von Schwarz zu Rot beziehungsweise Grau. Innen ist der Laptop weiß gehalten.

Die Preise für die LG-Notebooks mit Core-2-Technologie bewegen sich zwischen 999 und 1.599 Euro (UVP).

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2014405)