Aktueller Channel Fokus:

AV & Digital Signage

Streaming-Zugriff auf sämtliche digitalen Inhalte

LG startet Cloud für alle Multimedia-Formate

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Martin Fryba / Martin Fryba

Wie Sony setzt nun auch LG setzt auf die Multimedia-Cloud.
Wie Sony setzt nun auch LG setzt auf die Multimedia-Cloud.

Urlaubsvideos per Smartphone in die Cloud laden, damit Oma und Opa den Film auf dem Smart-TV im Wohnzimmer betrachten können: Die neue Cloud-Lösung von LG macht es möglich.

Der koreanische Elektronikriese LG macht seine neue Cloud zur privaten „Sendezentrale“ für jeden Multimedia-Nutzer. Die in der LG-Cloud liegenden Dateien können an jedem Ort per Smarthphone, PC oder einem internetfähigen LG-Fernsehgerät aufgerufen werden. Der Cloud-Service synchronisiert den Smartphone-Content automatisch mit dem Cloud-Server und dem PC sowie Fernseher des Nutzers. Fotos und Videos können sofort auf den PC oder das Smart-TV übertragen und darauf wiedergegeben werden. Eine Latenzzeit gibt es laut Hersteller nicht, denn die Streaming-Transcoding-Technologie verarbeitet die Daten in Echtzeit.

Auch 3D-Inhalte, die mit einem 3D-fähigen LG-Smartphone aufgenommen werden, können über das Mobilfunknetz oder per WLAN in den Cloud-Speicher übertragen und anschließend auf dem 3D-fähigen Smart-TV von LG betrachtet werden.

Um die LG-Cloud nutzen zu können, müssen Anwender eines Android Smartphones die LG Cloud-App bei Google Play oder aus dem LG Smart-World App-Store herunterladen. TV-Nutzer finden eine entsprechende App im LG Smart-World Store.

Beta-Version erst in Korea und USA

Derzeit ist die Cloud-Lösung noch in der Beta-Phase und auf Südkorea und USA beschränkt. Ab kommendem Jahr soll die LG-Cloud dann in weiteren Ländern eingeführt werden. Zum Start erhalten alle Nutzer kostenlos zwei Gigabyte Speicherplatz, LG-Kunden können fünf Gigabyte kostenlos nutzen. Beim Kauf eines LG-Geräts erhalten Kunden für sechs Monate 50 Gigabyte Speicherplatz. Die kostenfreien Speicherkapazitäten und die Gebühren sind aber je nach Land unterschiedlich und werden bei der Einführung des Services auf dem deutschen Markt bekannt gegeben. Einen ähnlichen Dienst bietet Sony mit seinem Portal Play-Memories-Online an. Auch Sonys Multimediawolke erlaubt die Wiedergabe auf verschiedene Ausgabemedien.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 33580390 / Technologien & Lösungen)