IT mit Herz LG sponsort Projekt „Network Monitor“

Redakteur: Erwin Goßner

Die Geschwister Scholl Gesamtschule in Lünen ist die erste von insgesamt vier Bildungseinrichtungen, die LG Electronics zusammen mit Distributor Tarox kostenlos mit PC-Arbeitsplätzen ausstatten.

Firmen zum Thema

Die offizielle Übergabe (v.l.): Bernd Tillmann (Tarox), Heinrich Behrens (Schulleiter), Bong Soak Kim (LG), Ralph Luppa (Lehrer), Knuth Molzen (LG)
Die offizielle Übergabe (v.l.): Bernd Tillmann (Tarox), Heinrich Behrens (Schulleiter), Bong Soak Kim (LG), Ralph Luppa (Lehrer), Knuth Molzen (LG)
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Einsatz von IT ist in Schulen mittlerweile Usus. Da komplexe Lösungen aber oft mit großen Investitionen verbunden sind, scheitert nicht selten so manches geplante IT-Projekt. Um zu demonstrieren, dass die von LG entwickelte Netzwerk-Monitor-Lösung eine überaus günstige Alternative zu einem herkömmlichen PC- und Server-System darstellt, hat sich der koreanische Hersteller entschlossen, zusammen mit dem Distributor Tarox insgesamt vier solcher Netzwerk-Monitor-Installationen an Schulen zu sponsern.

„Mit unseren Netzwerk Monitoren erhalten Schulen eine innovative und intelligente Lösung zur Desktop Virtualisierung, um ihre IT kostengünstig und effizient zu verwalten. LG leistet damit einen aktiven Beitrag, das Lernen zu vereinfachen“, erklärt Knuth Molzen, Vertriebsleiter Business Sales Deutschland bei LG, das Engagement. „Auch in den Schulen stehen die Zeichen heute auf grün. Gerade in puncto Energieeffizienz stellen die Netzwerk Monitore alle herkömmlichen PC Arbeitsplatz-Möglichkeiten in den Schatten und zeigen den Weg in die Zukunft“, so Molzen weiter.

Bildergalerie

Die Premiere gab es am 29. Oktober an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Lünen, wo ein Raum der Schulbibliothek mit zehn Arbeitsplätzen auf Basis von nur einem PC ausgestattet wurde. Nach einer schnellen Implementierung, die innerhalb weniger Stunden erfolgte, und einer kurzen Einweisung konnte die Lösung in Betrieb genommen werden. Erste Erfahrungen der Anwender und des Administrators bestätigen die Vorteile des von LG auf Displays adaptierten Thin-Client-Konzepts.

(ID:2042414)