Suchen

Das unbeschwerte 3D-Erlebnis – testen und gewinnen LG präsentiert ersten 3D-Monitor mit Kino-Technik

Redakteur: Erwin Goßner

Der koreanische Hersteller LG, der bei seinen 3D-TV-Geräten auf die Polarisations-Technologie vertraut, hat jetzt auch den ersten Computer-Bildschirm mit Cinema-3D-Technik im Programm.

Firmen zum Thema

LG feiert mit dem Cinema-3D-Monitor D2342P Premiere.
LG feiert mit dem Cinema-3D-Monitor D2342P Premiere.
( Archiv: Vogel Business Media )

Wenn schon Brille, dann möglichst leicht und bequem – dieser Meinung sind zumindest die meisten Teilnehmer einer Studie, die das Marktforschungsunternehmen TNS vor kurzem durchgeführt hat. Demnach haben 77 Prozent der Befragten angegeben, dass sie die 3D-Darstellung mit der vom Kino her bekannten Polarisations-Technologie aus eben diesen Gründen bevorzugen. Bei seinen Cinema-3D-TV-Geräten vertraut LG schon seit längerem auf sogenannte FPR-Technologie (Film Patterned Retarder). Jetzt hat der Hersteller den ersten Computer-Bildschirm auf den Markt gebracht, der Stereoskopie durch dieses preiswerte passive Verfahren liefert.

Der Cinema-3D-Monitor D2342P, der Bilder, Filme oder Spiele räumlich darstellt, besitzt eine Bildschirmdiagonale von 23 Zoll und eine Auflösung von 1.920 x 1.280 Bildpunkten. Die Kontrastrate des Panels mit LED-Backlight liegt bei 5.000.000:1. Für hohe Leuchtkraft soll auch die integrierte 3D-Light-Boost-Technologie sorgen. Als Signaleingang steht ein DVI-D-, DVI-D-Dual- und D-Sub-Anschluss zur Verfügung, über HDMI lassen sich geeignete Blu-ray-Player oder Spiele-Konsolen auch direkt anschließen. Laut LG wandelt der eingebaute Konverter zudem 2D-Inhalte ohne Zeitverzögerung in qualitativ hochwertige 3D-Filme und -Bilder um.

Bildergalerie
27306950

Der Cinema-3D Monitor D2342P ist ab sofort erhältlich, der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis beträgt 299 Euro. Im Lieferumfang sind zwei leichte Polarisationsbrillen enthalten, eine mit 16 Gramm und eine klappbare mit gerade einmal acht Gramm Gewicht. Eigenen Angaben zufolge sollen weitere Cinema-3D-Monitore folgen, im Juni ein Display mit 25-Zoll-Diagonale und zur IFA in Berlin eines mit 27-Zoll-Bildschirm.

Auf der nächsten Seit erhalten Sie Informationen zur Marketing-Kampagne für Cinema-3D-Produkte, die am 19. Mai startet.

(ID:2051450)