Reorganisation der Geschäftsbereiche Lenovo befördert Gianfranco Lanci zum EMEA-Chef

Redakteur: Ira Zahorsky

Mit dem neuen Geschäftsjahr, das im April 2012 beginnt, soll sich Gianfranco Lanci bei Lenovo als EMEA‑Chef um den Ausbau in dieser Region kümmern.

Firmen zum Thema

Ex-Acer-CEO Gianfranco Lanci wird EMEA-Chef bei Lenovo.
Ex-Acer-CEO Gianfranco Lanci wird EMEA-Chef bei Lenovo.

Bereits im September vergangenen Jahres fing Gianfranco Lanci bei Lenovo als Berater an (IT-BUSINESS berichtete). Seine bisherige Aufgabe bestand darin, sich um den Aufbau der Aldi-Hausmarke Medion zu kümmern, die seit Juli 2011 zum Lenovo-Konzern gehört.

Im Zuge einer Umstrukturierung in vier ausgeglichen große geographische Geschäfts-Regionen, wird Lanci mit Beginn des Fiskaljahres im April 2012 die Bereiche Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) leiten. Das Unternehmen betont, dass es keine Änderung von Lenovos „protect and attack“-Strategie geben wird. Ziel ist es, die Marktposition im Consumer-Geschäft zu stärken.

Lanci war im März vergangenen Jahres in die Schlagzeilen geraten, als er als CEO bei Acer gefeuert wurde.

(ID:31110260)