Suchen

Partnerprogramm Lancom baut den Channel um

Autor: Dr. Stefan Riedl

Für Reseller startet Lancom 2018 mit „LANcommunity“, ein Partnerprogramm, das „LANvantage“ ablösen wird. Geschäftsführer Stefan Herrlich erläutert die Änderungen vorab.

Firmen zum Thema

Netzwerker werden bei Lancom in neue Partnerstufen eingegliedert.
Netzwerker werden bei Lancom in neue Partnerstufen eingegliedert.
(© dero2084 - stock.adobe.com)

LANcommunity“ ist das neue „LANvantage“. Dass das Partnerprogramm bei Lancom einen neuen Namen bekommt, ist allerdings die geringste Neuerung, denn neben einer neuen Einteilung der Partner gibt es einige Änderungen, die das Tagesgeschäft einfacher machen sollen.

Stefan Herrlich, Geschäftsführer bei Lancom
Stefan Herrlich, Geschäftsführer bei Lancom
(Bild: Lancom)

Aus den bisherigen Partnerstufen Reseller-, Qualified-, Advanced- und Solution-Partner werden ab Januar die Edelmetall-Stufen Bronze, Silber, Gold und Platin. Einher geht eine Anpassung der jährlichen Umsatzziele: Der Einstieg in das neue Partnerprogramm (Bronze-Status) startet bei 1.000 Euro Jahresumsatz. Platin-Partner müssen einen Mindestumsatz von 100.000 Euro generieren.

Abgestuft ergeben sich hier verschiedene Rabatte auf den Listenpreis und Support-Leistungen mit entsprechenden Reaktionszeiten. Insgesamt hat das Netzwerk-Unternehmen in Hinblick auf den Support mehr Ressourcen für Systemhauspartner organisiert.

Deal-Registrierung und Projektschutz

Das Channel-Programm sieht zudem erstmals eine Deal-Registration mit Projektschutz vor. Auch neu ist ein Loyalty-Programm mit Bonuspunkten, die in einem Prämienshop ausgegeben werden können. Im Rahmen dieses Bonuspunkteprogramms können insbesondere die kleinen und mittleren Lancom-Partner Punkte unter anderem für Umsatz, Teilnahme an Promotions, Roadshows, Webinaren, Zertifizierungen und Deal-Registration sammeln. Diese lassen sich im Prämienshop beispielsweise gegen Lancom-Management-Cloud-Lizenzen, Service-Leistungen, Trainings, Software-Optionen, Rabatte auf Geräte oder diverse Give-aways einlösen.

Übergangslösung

Einen fließenden Übergang verspricht das Unternehmen. Für die bisher niedrigste Partnerstufe (Lancom Reseller) galt bislang kein Mindestumsatz. Den Bronze-Status erhalten sie automatisch und müssen den Mindestumsatz von 1.000 Euro erst ab dem Jahr 2019 nachweisen. Für das Erreichen der weiteren Partnerstufen sind neben entsprechenden Umsatzzielen zusätzlich Zertifizierungen beim Hersteller nötig.

Lancom-Geschäftsführer Stefan Herrlich kommentiert: „Wir blicken auf 15 erfolgreiche Jahre mit unserem Channel-Programm LANvantage zurück, in denen unsere Partner und wir eine beeindruckende Entwicklung gesehen haben.“ Die neuen Elemente und eine verbesserte Margensituation böten nun den Rahmen für weitere erfolgreiche Geschäftsentwicklung, so Herrlich.

(ID:45040220)

Über den Autor

Dr. Stefan Riedl

Dr. Stefan Riedl

Leitender Redakteur