Backup und Restore für Mac und PC Lacie stellt RAID-Speicher für kreative Profis vor

Redakteur: Nico Litzel

Das auf externe Speicherlösungen spezialisierte Unternehmen Lacie erweitert mit dem Modell »4 Big Quadra« sein Angebot an RAID-Speichern zur Datensicherung von kleinen Servern oder Workstations.

Firmen zum Thema

Lacies RAID-Speicher »4 Big Quadra« ist für Anwendungen ausgelegt, die eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit erfordern.
Lacies RAID-Speicher »4 Big Quadra« ist für Anwendungen ausgelegt, die eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit erfordern.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der RAID-Speicher »4 Big Quadra« bietet Platz für bis zu vier Hotswap-Festplatten und stellt bis zu sechs Terabyte Speicherkapazität zur Verfügung. Unterstützt werden sieben RAID-Modi, darunter auch RAID-0 und RAID-5.

Dank des integrierten RAID-Controllers, der Rechnerressourcen entlastet, bietet 4 Big Quadra Burst-Übertragungsraten zwischen 200 und 230 Megabyte pro Sekunde. Damit ist der Speicher nach Herstellerangaben perfekt für Anwendungen geeignet, die eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit benötigen. Als Beispiel nennt Lacie Fotobearbeitung, Audio- und Video-Projekte, Prepress sowie High-Definition-Postproduktion. 4 Big Quadra ermöglicht beispielsweise, dass »Benutzer, die digitale Inhalte erstellen, an mehreren HD-Video-Streams arbeiten oder RAW-Foto-Bibliotheken mit Live-Effekten verwalten können«, erläutert Arnaud Prézlin, Produktmanager bei Lacie.

Lacie hat den Speicher mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten ausgestattet. Neben USB 2.0 bietet der Speicher Anschlüsse für eSATA und Firewire 400/800.

Ab Werk liegen dem RAID-Speicher die Softwarelösungen Genie Backup Manager Pro und Intego Backup Manager Pro bei, mit denen Anwender Backup und Recovery individuell anpassen können. Darüber hinaus ist das Gerät kompatibel zu Apples Time Machine.

4 Big Quadra ist ab Oktober verfügbar und wird mit zwei, vier oder sechs Terabyte Speicherkapazität angeboten. Der Einstiegspreis liegt bei 850 Euro.

(ID:2015401)