Tipps zur Kundenbindung für den stationären Handel Kundenbeziehungen wie bei Tante Emma

Autor: Heidemarie Schuster

Sysob IT-Distribution hat in der Marktanalyse „Retail WLAN“ für Reseller herausgefunden, dass stationäre Retailer der Online-Konkurrenz mit optimierter Beratung und Kundenbindung entgegentreten können.

Firmen zum Thema

Zu Tante Emmas Zeiten war die Beziehung zu Kunden noch sehr stark.
Zu Tante Emmas Zeiten war die Beziehung zu Kunden noch sehr stark.
(Bild: © Christian Müller - Fotolia)

Mehr als 60 Prozent der 16- bis 74-Jährigen in Deutschland shoppten im vergangenen Jahr online. Das hat eine aktuelle Umfrage von Eurostat und des Schweizer Bundesamts für Statistik ergeben. Eine starke Konkurrenz für stationäre Retailer – der sie aber mit optimierter Beratung und Kundenbindung entgegentreten können.

Wie Drahtlosnetzwerke dabei helfen, persönlichere Kundenbeziehungen à la Tante Emma aufzubauen, erklärt die Sysob IT-Distribution in ihrer Marktanalyse „Retail WLAN“ für Reseller.

Aus Kundensicht punkten Sysob zufolge Online-Shops vor allem durch ständige Erreichbarkeit, ein vielfältiges Sortiment und oftmals internationale Verfügbarkeit. In puncto Beratung allerdings wünsche sich so mancher das „Tante-Emma-Prinzip“ zurück: Der Ladenbesitzer kennt die Kunden persönlich, ist mit ihren Vorlieben und Abneigungen vertraut und kann daher passende Empfehlungen aussprechen. Hierbei kann sich der stationäre Einzelhandel einiges abschauen, um sich mit besserer Beratung, Service und Kundenfreundlichkeit gegen anonyme eCommerce-Seiten zu behaupten, findet Sysob.

Potenziale in WLAN

Laut dem Distributor unterstützt ein gut integriertes Retail-WLAN das Geschäft. Mit dessen Hilfe seien Einzelhändler in der Lage, die Interessen und Vorlieben der Kunden ähnlich gut einzuschätzen, wie es bei Online-Stores der Fall sei. Daraus ergäbe sich eine wesentlich persönlichere und zielgerichtetere Beratung.

Retail WLAN bietet dabei: Informationen für den Ladenbetreiber, Informationen für den Kunden und die Kommunikation mit dem Kunden. So entstehen Datensammlungen, die unter anderem die Häufigkeit des Besuchs, die Verweildauer und die Einkaufswege aufzeigen. Mit diesen Informationen kann der Ladenbesitzer beispielsweise sein Marketing gezielter aufziehen, die Ladengestaltung verbessern oder auch die Personalplanung effizienter machen, erklärt Sysob.

Langfristigkeit

Hinsichtlich Kommunikation und Kundenbindung offenbart Retail WLAN weitere Vorzüge, die eine Sysob-Serie zu diesem Thema erläutert. Beispielsweise lässt sich die Internetnutzung an Optionen knüpfen, unter anderem das Newsletter-Abonnement, Social Media-Integration oder Treueaktionen. Hinsichtlich der Vorteile für die Kunden können Sysob-Partner bei der Einrichtung eines Retail WLAN mit optimierten Auskunftsmöglichkeiten überzeugen. Denn die Portalseite kann als Infopoint fungieren und beispielsweise Karten und Zielführung bieten, Produktdetails bereitstellen sowie auf Aktionen hinweisen.

(ID:43348893)

Über den Autor