Suchen

Umfassendes Ausbildungsprogramm von TIM Kunden finden und gewinnen

Autor: Ira Zahorsky

Eine dreiteilige Workshop-Reihe mit dem Namen „Hermes“ soll die TIM-Systemhauspartner praxisnah beim Auf- und Ausbau der All-Flash-Kompetenz unterstützen und zudem das Gespür fördern, Synergien zwischen komplementären Herstellern zu erkennen und zu nutzen.

Firmen zum Thema

Benjamin Sprenger, Produktmanager bei TIM
Benjamin Sprenger, Produktmanager bei TIM
(Bild: TIM)

Die Veranstaltungstage stützen sich auf unterschiedliche Inhalte, von Marktbetrachtungen und dem Lösungsangebot von Pure Storage über NLP-Grundlagen-Wissen und Storytelling bis hin zum Schauspielunterricht durch professionelle Trainer.

„Hermes richtet sich an Sales- und Pre-Sales-Kollegen, die sich selbst bei ihren Kunden optimal präsentieren und sich das richtige Werkzeug für einen erfolgreichen Projektabschluss aneignen möchten“, so Benjamin Sprenger, Produktmanager bei TIM. „Die Teilnehmer werden mit vorqualifizierten Leads unterstützt, damit sie parallel zu ihrer Ausbildung die erlernten Fähigkeiten auch gleich in der Praxis anwenden können.“ so Sprenger weiter.

Die erste Veranstaltung findet am 14. August von 10 bis 16:30 statt. Tagesthema ist „Next Generation Data Center“. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Besuch der Rheingauer Weinwoche. Der zweite Teil ist für den 4. September mit dem Thema „Skill for Professionals“, der letzte Teil für den 28. September („Wie begeistere ich im Kundencasting?“, jeweils von 12:30 bis 17 Uhr, angesetzt. Veranstaltungsort ist Wiesbaden.

Die Anmeldung erfolgt über das TIM-Partner-Portal (kein Login notwendig). Für Systemhauspartner ist die Teilnahme kostenfrei.

(ID:44812473)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS