Suchen

Studie des Bitkom und der KfW-Bankengruppe zur Finanzierung Kreditaufnahme ist für kleine Firmen schwierig

Redakteur: Katrin Hofmann

Nach wie vor sind es vor allem kleine ITK-Unternehmen, die überdurchschnittlich häufig über Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme klagen. Für Großkonzerne ist es dagegen deutlich leichter geworden, an Geld zu kommen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Nicht mehr so häufig wie noch 2006 kritisieren kleinere und mittlere ITK-Firmen die gewachsene Zurückhaltung von Banken bei der Kreditvergabe. Einer Untersuchung des Bitkom und der KfW-Bankengruppe zufolge haben 20 Prozent der KMUs mit bis zu 50 Millionen Euro Jahresumsatz die Erfahrung gemacht, dass der Zugang zu Krediten für sie einfacher geworden ist. Im Vorjahr hatten dies zwar nur 13 Prozent angegeben.

Allerdings sagten dieses Jahr auch 20 Prozent, dass die Schwierigkeiten zugenommen haben. 59 Prozent sprechen von konstanten Chancen, finanzielle Unterstützung zu erhalten: insgesamt also ein relativ unverändertes Kreditvergabe-Klima für die ITK-KMUs mit bis zu 50 Millionen Euro Jahresumsatz.

Der Bitkom jedoch leitet aus diesen Zahlen »bessere Bedingungen bei der Unternehmensfinanzierung« für die Mittelständler ab. Christian Spahr, Pressesprecher Telekommunikation und Recht beim Bitkom: »Dass weniger Mittelständler als noch 2006 erlebt haben, dass die Kreditaufnahme komplizierter geworden ist, zeigt, dass sich für manche Betriebe etwas gebessert hat.«

Große Unternehmen profitieren

Auf Anfrage von IT-BUSINESS nennt er weitere Zahlen: Von ITK-Firmen mit bis zu zehn Millionen Euro Jahresumsatz sprechen elf Prozent von spürbaren Erleichterungen. 30 Prozent klagen über erschwerte Bedingungen. Von denen mit zehn bis 50 Millionen Euro Jahresumsatz kamen 40 Prozent einfacher an Fremdkapital, deutlich weniger hatten das Gegenteil erlebt.

Vor allem »sehr kleine Betriebe« – nach Bitkom-Definition solche mit unter einer Million Euro Jahresumsatz – berichten von Hürden bei der Kreditvergabe. Die gestiegenen Anforderungen an die Kreditsicherheit und Dokumentation werden als Hauptgründe genannt. Start-ups tun sich am ehesten mit den Sicherheiten, etablierte Unternehmen mit der Offenlegung ihrer Geschäftszahlen schwer. Die auf Basel II basierenden Rating-Kriterien kennt demnach jeder zweite Betrieb nicht.

Dass sich die »Unternehmensfinanzierung im Aufwind« befindet, wie die KfW-Bankengruppe aus den Ergebnissen der Studie »Unternehmensfinanzierung im Aufwind – erstmals profitieren auch kleine Unternehmen« folgert, bekommen also in erster Linie die umsatzstarken Marktteilnehmer zu spüren. Das verdeutlicht auch ein Blick auf die Antworten der Unternehmen insgesamt (alle Größen und Branchen).

Tatsächlich einfacher an Geld kommen lediglich Firmen mit über zehn Millionen Euro Jahresumsatz. Von diesen erklärten knapp ein Drittel, dass die Kreditinsitute ihnen wohlgesonnen sind, nur elf Prozent hatten negative Erfahrungen gemacht. Umgekehrt bei den Firmen mit Umsätzen bis zehn Millionen Euro: Durchschnittlich elf Prozent sagten, es wäre leichter geworden. 27 Prozent hatten mit größeren Schwierigkeiten als noch im Jahr davor zu kämpfen.

Insgesamt hat sich für 16 Prozent aller Unternehmen der Zugang zu Krediten verbessert. Das ist der höchste Wert seit 2001. 22 Prozent sagten, dass das Finanzierungsklima eisiger geworden sei. Das wiederum ist der niedrigste Wert seit sechs Jahren.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2008444)