Open-Source-Infotag am 23. Februar in Stuttgart Kosten senken durch Virtualisierung und Open Source

Redakteur: Ira Zahorsky

Virtualisierungslösungen, die auf Open-Source-Technologie basieren, bieten in Krisenzeiten noch mehr Einsparpotenzial. Magirus informiert die Partner im Rahmen eines Infotags, wie sie davon profitieren können.

Anbieter zum Thema

Die Finanz- und Wirtschaftskrise macht Einsparungen in allen Bereichen zur Chefsache. Auch in Rechenzentren kommen immer mehr kostensparende Lösungen zum Einsatz, speziell im Bereich Virtualisierung. Mit Open-Source-Lösungen können zusätzlich Kosten reduziert werden. »Für Business-Partner bietet das Open-Source-Lösungsportfolio mit einem hohen Dienstleistungsanteil interessante Geschäftschancen«, erläutert Alexander Picker, Account Manager Open Source bei Magirus. »Anwender profitieren vom professionellen Support der Open-Source-Anbieter«, so Picker weiter.

Am 23. Februar lädt Magirus die Fachhandelspartner und deren Endkunden zu einem kostenfreien Open-Source-Infotag nach Stuttgart. In Erfahrungsberichten wird der Nutzen von Open-Source-Virtualisierungslösungen verdeutlicht. Anhand der Magirus Open Source GmbH wird das Zusammenspiel einzelner Open-Source-Lösungen innerhalb eines virtuellen Unternehmens erklärt. Darüber hinaus erhalten die Fachhändler Informationen zur Zusammenarbeit mit den Open-Source-Herstellern. Interessenten können sich unter der Rufnummer 08121/9929-779 bei Alexander Picker anmelden.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2019103)