Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Aktion flankiert Produkteinführung

Konica Minolta bereitet den Weg für neue Farblaser

22.01.2009 | Redakteur: Erwin Goßner

Den Magicolor 1650 bietet Konica Minolta zum Einführungspreis an.
Den Magicolor 1650 bietet Konica Minolta zum Einführungspreis an.

Drei Wochen nach einer ersten Preisaktion zum Neujahrsauftakt hat Konica Minolta eine weitere Fachhandelsaktion ins Leben gerufen. Sie soll Resellern die neu vorgestellte Farblaser-Baureihe Magicolor 1600 schmackhaft machen.

Die Vorstellung und Einführung der jüngsten Magicolor-Baureihe verbindet der japanische Hersteller Konica Minolta mit einer Fachhandelspromotion. In Rahmen dieser Aktion, die ebenso wie die seit Anfang Januar laufende Rabatt-Aktion bis zum 31. März 2009 geht, können die Geräte zehn Prozent unter dem regulären Händlereinkaufspreis geordert werden. Durch eine exklusive Mengenrabattierung können Fachhandelspartner von Konica Minolta sogar einen Preisvorteil von bis zu 25 Prozent gegenüber dem Händlereinkaufspreis erzielen.

Bereits über die Distribution ausgeliefert wird der Farblaserdrucker Magicolor 1650EN. Das Single-Function-Gerät bietet eine Druckleistung von 20 Schwarzweiß- und fünf Farbseiten in der Minute. Es ist serienmäßig mit USB- und Netzwerk-Interface ausgestattet und verfügt in der Version 1650EN-d zusätzlich über eine integrierte Duplexeinheit und eine 500-Blatt-Papierkassette. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis für die Basisversion Magicolor 1650EN liegt bei 355 Euro.

Ende Januar sollen die multifunktionalen Farblaser Magicolor 1680MF und 1690MF in den Handel kommen. Sie arbeiten mit dem Druckwerk, das auch beim 1650EN zum Einsatz kommt. Während der Magicolor 1680MF die Funktionen Drucken, Scannen und Kopieren vereint, verfügt der Magicolor 1690MF auch über eine Faxfunktion und eine Netzwerk-Schnittstelle. Die integrierte »Linkmagic-Software« gestattet verschiedene Scan-Applikationen. Neben Scan-to-Twain im PDF-, TIF- oder JPG-Format unterstützt das netzwerkfähige Modell auch die Scan-to-Funktionen eMail, USB und FTP. Der Verkaufspreis des Magicolor 1680MF und 1690MF beträgt 415 beziehungsweise 534 Euro (jeweils UVP). Die Modellvarianten 1690MF-d und 1690MF-dt stehen mit 653 und 748 Euro in der Endkundenpreisliste.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2018926 / Technologien & Lösungen)