Trooper X4.0, X4.5, X5.0, X5.5 und Thunder Q4.5 sowie Life B2 und B4 Kazam bringt seine Smartphones nach Deutschland

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidi Schuster

Das englische Unternehmen Kazam will mit seinen Smartphones und Handys den deutschen Markt erobern. Die Geräte sollen dabei alle unter 200 Euro kosten.

Anbieter zum Thema

Das Trooper X5.5 von Kazam kostet 169 Euro (UVP).
Das Trooper X5.5 von Kazam kostet 169 Euro (UVP).
(Bild: Kazam)

Ein „einzigartiges Preis-Leistungs-Verhältnis“ verspricht der Hersteller Kazam aus Großbritannien und will für frischen Wind im Smartphone-Markt sorgen. Nach dem Markteintritt in diversen europäischen Ländern startet das 2013 in London gegründete Unternehmen jetzt auch in Deutschland durch.

Das Besondere an Kazam: Für jedes registrierte Smartphone gewährt der Hersteller mit dem Service „Kazam Screen Protection“ einmalig in den ersten zwölf Monaten nach Kauf einen kostenfreien Austausch des Displays, sollte dieses einen Riss oder Sprung bekommen haben.

Zeitlich unbegrenzt steht zudem „Kazam Rescue“ zur Verfügung: Die Mitarbeiter im europäischen Kontakt-Center des Herstellers, alles Muttersprachler für die jeweiligen Länder, sind in der Lage, das Smartphone per Fernzugriff zu untersuchen. Auf dem Terminal des Mitarbeiters werden wichtige Informationen von dem Gerät angezeigt, um die Probleme zu diagnostizieren. In den meisten Fällen könne so das Problem in wenigen Minuten gelöst werden, verspricht Kazam. Wer keinen Zugriff auf sein Smartphone zulassen möchte, kann Probleme gemeinsam mit dem Call Center lösen.

Alle Kazam-Geräte verfügen über Dual-SIM und herausnehmbare Akkus.

Trooper-Familie

Ab sofort sind unter anderem die Einsteigergeräte aus der Trooper-Produktfamilie erhältlich. Das Trooper X4.0 bietet eine Bildschirmdiagonale von vier Zoll mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel, einen Dual-Core-Prozessor, der mit einem Gigahertz taktet, einen erweiterbaren Speicher und Android 4.2 (Jelly Bean). Die Hauptkamera löst Bilder mit fünf Megapixel auf und verfügt über einen 4-fach-Zoom, Autofokus und Autoflash. Außerdem hat das Trooper X4.0 eine VGA-Kamera auf der Vorderseite. Der Akku hat eine Kapaziät von 1.550 mAh.

Das Trooper X4.5 hat einen 1,2-Gigahertz-Dual-Core-Prozessor und ein 4,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 480 x 854 Pixel. Hinzu kommt ein austauschbarer Akku mit 1.750 mAh Kapazität.

Die Smartphones sind in den Farben Schwarz, Weiß und Blau erhältlich. Das Trooper X4.0 schlägt mit 109 Euro (UVP) zu Buche, das Trooper X4.5 mit 139 Euro.

Das Trooper X5.0 kommt mit einem Fünf-Zoll-Display (845 x 480 Pixel), einem 1,2-Gigahertz-Zweikernprozessor, einem SD-Kartenslot und einem 2.000-mAh-Akku. Im Lieferumfang enthalten ist ein Klappetui. Der Preis liegt bei 179 Euro (UVP).

Beim Trooper X5.5 misst das Display 5,5 Zoll (480 x 854 Pixel), der Dual-Core-Prozessor taktet mit 1,2 Gigahertz, der Akku hat eine Kapazität von 2.500 mAh. Auch beim Trooper X5.5 ist ein Klappetui im Lieferumfang enthalten.

Das Smartphone ist in den Farben Schwarz und Blau für 169 Euro erhältlich.

Details zum Mittelkasse-Smartphone Thunder Q4.5 finden Sie auf der nächsten Seite.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42680076)