Suchen

IT-Trends 2019 Katz‘ und Maus

Autor: Dr. Andreas Bergler

Tim Berghoff vom Security-Spezialisten G Data ist überzeugt: Der Kampf gegen Cyberkriminelle ist ein stetiges Hin- und Her. Aber gegen komplexe Angriffe lassen sich Security-Lösungen mit Künstlicher Intelligenz setzen.

Firmen zum Thema

Tim Berghoff, Security Evangelist, G Data
Tim Berghoff, Security Evangelist, G Data
(Bild: G Data)

Welche IT-Trends werden das Jahr 2019 prägen?

Berghoff: Mobile Geräte nehmen in diesem Jahr weiterhin eine wichtige Rolle ein. Deshalb sind die smarten Alleskönner 2019 auch für Kriminelle ein wichtiges Angriffsziel. Hier werden immer komplexere Angriffsmethoden zum Einsatz kommen. Wir sehen außerdem einen großen Trend im Bereich künstliche Intelligenz, der gerade in der IT-Security immer wichtiger wird. Durch die neuronalen Netze sind Kunden gut gegen Schadprogramme geschützt – auch vor den bis dato noch unbekannten.

Wie wird Ihr Unternehmen auf diese Trends reagieren?

Berghoff: Aktuell ist der Kampf gegen Cyberkriminelle ein Katz-und-Maus-Spiel. Mit unserer DeepRay-Technologie werden wir im kommenden Jahr mit unserer Business-Lösung 14.2 die Spielregeln ändern, um Kriminellen das Leben schwer zu machen. Auch im Bereich der Mobile Security sind wir am Puls der Zeit. Wir sind auch hier auf eine Weiterentwicklung unserer Lösungen bedacht.

(ID:45706470)

Über den Autor

Dr. Andreas Bergler

Dr. Andreas Bergler

CvD IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien