Studie von TNS Infratest und Ebay-Tochter Kijiji Käufer wollen umweltfreundliche Produkte

Redakteur: Katrin Hofmann

Dass Hersteller mit Green-IT-Produkten neben Business-Kunden auch private Verbraucher locken könnten, lassen die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung vermuten. Demnach legen Deutsche beim Geldausgeben neben der Langlebigkeit und dem Preis zunehmend auf umweltfreundliche Produkte Wert.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die aktuelle Debatte um die Klimaerwärmung schlägt sich im Einkaufsverhalten nieder, lautet eines der zentralen Ergebnisse einer Umfrage, die das Kleinanzeigen-Portal Kijiji und TNS-Infratest durchgeführt haben. 69 Prozent von 1.000 Befragten sagten, dass ihnen beim Einkaufen Umwelt- und Klimaschutzaspekte wichtig sind, sie Produkte mit geringerem Stromverbrauch oder weniger Verpackungsmaterial bevorzugen.

»Ein Großteil der Bevölkerung nimmt die Verantwortung gegenüber den nachfolgenden Generationen bewusster wahr«, bewertet Heiner Kroke, Geschäftsführer von Kijiji für den deutschsprachigen Raum, dieses Ergebnis. Wichtiger als der Klimaschutz ist den Käufern lediglich der Preis und die Qualität. Für letztere ist mancher auch gewillt, etwas tiefer in die Geldbörse zu greifen. Achten doch 81 Prozent der Deutschen auf die Langlebigkeit, während 79 Prozent Geld sparen wollen. »Größer, schneller und weiter war gestern – heute geht es den Käufern um Nachhaltigkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis«, so Kroke.

Unterschiede gibt es zwischen den Geschlechtern: Männer betonen den Qualitätsaspekt der Waren stärker. Für Frauen hingegen zählen eher ökologische Faktoren.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2006186)