Suchen

Von HP zum Security-Anbieter Joachim Zillinger leitet operatives Geschäft bei EgoSecure

Autor: Michael Hase

Der langjährige HP-Manager Joachim Zillinger zeichnet jetzt beim Ettlinger Sicherheitsspezialisten EgoSecure als COO für das operative Geschäft verantwortlich.

Firmen zum Thema

Joachim Zillinger hat bei EgoSecure die Position als COO übernommen.
Joachim Zillinger hat bei EgoSecure die Position als COO übernommen.
(Bild: Pablo Faccinetto)

Der Hersteller EgoSecure mit Sitz in Ettlingen hat sein Führungsteam vergrößert. Joachim Zillinger, bislang bei Hewlett Packard tätig, leitet bei dem badischen Spezialisten für Data Protection als Chief Operating Officer (COO) das operative Geschäft. Obwohl der Manager die Position bereits im vergangenen Dezember übernommen hat, teilt das Unternehmen die Personalie erst jetzt mit.

Zu den Aufgaben Zillingers bei EgoSecure gehören die Entwicklung, Implementierung und Verifizierung interner Geschäftsstrategien und Vermarktungskonzepte sowie die Steuerung sämtlicher Vertriebsprozesse. Gemeinsam mit dem Management-Team des Herstellers soll der neue COO darüber hinaus die Vertriebsstrategie für Deutschland, Österreich und die Schweiz weiterentwickeln und vorantreiben.

Zillinger war bei Hewlett Packard rund acht Jahre als Vice President Europe im Geschäftsbereich Enterprise Security Services tätig. In dieser Position verantwortete er internationale und nationale Vertriebsorganisationen. Zuvor nahm er bei dem IT-Konzern drei Jahre lang eine leitende Vertriebsfunktion in der Imaging and Printing Group (IPG) EMEA wahr. Mit seinen Kenntnissen rund um Business-Modelle und Channel-Vertrieb werde Zillinger „den bisherigen Wachstumskurs von EgoSecure erfolgreich mitgestalten“, ist Sergej Schlotthauer, Geschäftsführer bei EgoSecure, überzeugt.

(ID:44539188)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter