Suchen

IT-Security Management & Technology Conference 2018 IT-Security „Made in Germany“

Autor: Dr. Andreas Bergler

In puncto IT-Security stehen kleine Unternehmen heute unter starkem Druck. Mit dem Konzept „Made in Germany“ zeigt G Data auf der „IT-Security Management & Technology Conference 2018“, dass es wirkungsvolle Lösungen gibt.

Firmen zum Thema

Tim Berghoff, Security Evangelist bei G Data
Tim Berghoff, Security Evangelist bei G Data
(Bild: G Data)

Welches sind derzeit die größten Herausforderungen für Unternehmen in Bezug auf IT-Sicherheit?

Dem Empfinden nach ist IT-Sicherheit oft Aufgabe der IT-Verantwortlichen. Diese sind nun gezwungen, einen Spagat zwischen den seit Jahren immer weiter steigenden Anforderungen an die Sicherheit auf der einen und dem Aufrechterhalten des Betriebes auf der anderen Seite zu vollführen. Gerade die Betreiber kritischer Infrastrukturen sehen sich einer besonderen Herausforderung gegenüber, da ein Versagen der Sicherheit hier schwerwiegende Folgen haben kann. In einer zunehmend vernetzten Industrie sind Betriebe gezwungen, sich mit der Industrie 4.0 auseinanderzusetzen, sowie mit der Tatsache, dass nicht mehr jede Aufgabe „inhouse“ leistbar ist.

Welche Themen werden Sie auf der „IT-Security Management & Technology Conference 2018“ präsentieren und warum sind diese wichtig?

IT-Verantwortliche haben es nicht leicht: Vermehrt werden Aufgaben automatisiert, ausgelagert und konsolidiert. Zugleich wachsen die gesetzlichen Anforderungen. Deutsche Mittelständler finden es wichtig, dass der IT-Sicherheitsanbieter Daten in Deutschland verarbeitet. Vor diesem Hintergrund befasst sich unser Vortrag „Der Mittelstand zwischen Endpoint-Security, Awareness & Cloud – Ist IT-Sicherheit sinnlos?“ mit der Problemstellung, dass neue Technologien einfache Lösungen versprechen, aber dieses Versprechen mitunter nicht halten können. Zudem präsentieren wir unsere G Data Business Solutions „Made in Germany“.

Wie unterstützen Sie Anwender oder Partner bei der Umsetzung von IT- Sicherheit-Projekten?

Unter einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung verstehen wir eine zielgerichtete und gemeinschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit unseren Partnern: Systemhäuser und Fachhändler sowie Anwenderunternehmen aus dem Mittelstand. Um unsere Partner und Anwenderunternehmen bedarfsgerecht zu betreuen, haben wir unser Vertriebsteam verdoppelt. Der Partner Sales Manager betreut direkt vor Ort neben großen Systemhäusern auch kleine Fachhändler. Der Corporate Sales Manager generiert gezielt Anwender-Projekte, die an unsere Partner weitergegeben werden. Bei Installations- und Migrationsumstellung unterstützt ein Technical Sales Engineer direkt vor Ort.

(ID:45201681)

Über den Autor

Dr. Andreas Bergler

Dr. Andreas Bergler

CvD IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien