Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

IT-Trends 2018

IT-Security braucht ein Umdenken

| Autor: Dr. Andreas Bergler

Jürgen Venhorst, Sales Director DACH bei G Data
Jürgen Venhorst, Sales Director DACH bei G Data (Bild: G Data)

Mit der wachsenden Anzahl smarter Geräte wächst auch die Zahl möglicher Bedrohungen. Jürgen Venhorst von G Data fordert eine Abkehr von reinen Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahr 2018 entscheidend prägen?

Venhorst: Das Internet der Dinge wird das kommende Jahr prägen. Smarte Geräte gehören zum Alltag vieler Heimanwender und Unternehmen. Die damit verbundene Digitalisierung von Prozessen wird auch 2018 weiter vorangetrieben. Cyberkriminelle werden diese Technologien daher verstärkt ins Visier nehmen. Die Absicherung der IT-Infrastruktur wird angesichts des zu erwartenden hohen Aufkommens von raffinierten Schadprogrammen und neuen Angriffsmustern das Jahr mitbestimmen.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2018 scheitern?

Venhorst: Eine rein kostengetriebene IT-Sicherheitsstrategie hält nicht mehr Schritt mit der Vielzahl an Bedrohungen. 2018 ist ein Umdenken bei der IT-Sicherheitsstrategie nötig. Konzepte müssen her, die passgenau auf das jeweilige Unternehmen hin zugeschnitten sind und dabei auch die Mitarbeiter miteinbeziehen, um Daten und vertrauliche Informationen effektiv zu schützen. Wer hier nicht reagiert, macht sich zur Zielscheibe von Cyberkriminellen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45059807 / Security)