Suchen

IT-Trends 2018 IT-Security als Daueraufgabe

Autor: Dr. Andreas Bergler

Managed Security Services sieht Peter Neumeier, Head of Channel Sales bei Kaspersky, im Aufwind. Für eine stabile IT-Security sollten sowohl die technischen System als auch die Mitarbeiter stets auf dem Laufenden sein.

Firmen zum Thema

Peter Neumeier, Head of Channel Sales bei Kaspersky Lab
Peter Neumeier, Head of Channel Sales bei Kaspersky Lab
(Bild: Oliver Reetz)

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht das IT-Jahrs 2018 entscheidend prägen?

Neumeier: Immer mehr Services wandern in die Cloud. Auch im Cybersicherheitsbereich. Diesen Trend sollten Distribution, System- und Fachhandel nicht verpassen, denn das Wachstumspozential ist enorm. Wir werden uns bei Kaspersky Lab jedenfalls im kommenden Jahr 2018 verstärkt dem Bereich Cloud und Managed Services widmen – über lösungsgeprägte Geschäftsmodelle in Kombination mit einem Höchstmaß an Transparenz am Markt.

ITB: Welcher Trend wird aus Ihrer Sicht im IT-Jahr 2018 scheitern?

Neumeier: Ein Flop aus Perspektive der IT-Sicherheit sind Unternehmen, die in Zeiten der Digitalisierung die Aktualisierung ihrer Systeme und die Schulung ihrer Mitarbeiter vernachlässigen – und das trotz kostengünstiger, automatisierter und webbasierter Trainingslösungen am Markt. Denn eines ist sicher: ungepatchte Systeme und Mitarbeiter, die – beispielsweise über das Anklicken auf einen kompromittierten Anhang – Angreifern eine Tür ins eigene Netzwerk öffnen, werden auch im kommenden Jahr 2018 eine der großen Cybersicherheitsrisiken sein.

(ID:45063442)

Über den Autor

Dr. Andreas Bergler

Dr. Andreas Bergler

CvD IT-BUSINESS, Vogel IT-Medien